0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
2462 Aufrufe

Für ZFA mit einem Jahr Berufserfahrung geeignet – Kooperation mit der Poliklinik für Kieferorthopädie des UK Münster

(c) sujit_kantakat/Shutterstock.com

Die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL) bietet für Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) in Kooperation mit der Poliklinik für Kieferorthopädie des Universitätsklinikums Münster eine Aufstiegsfortbildung in der Kieferorthopädieassistenz, die im März 2024 startet. Damit erweitert die ZÄKWL ihr Angebot der Aufstiegsfortbildungen für Mitarbeitende, die in der Kieferorthopädie tätig sind. ZFA können schon mit nur einem Jahr Berufserfahrung mit der Aufstiegsfortbildung starten.

Höherwertige verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen

Hans-Joachim Beier, Vorstandsmitglied der ZÄKWL
Hans-Joachim Beier, Vorstandsmitglied der ZÄKWL
(c) ZÄKWL
Wer die Fortbildung in der Kieferorthopädieassistenz absolviert, hat einen großen Nutzen: Mitarbeitende erhalten die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln und höherwertige verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen, um die Arbeitgeberin oder den Arbeitgeber zu entlasten. Dazu führt Hans-Joachim Beier, Vorstandsmitglied der ZÄKWL, weiter aus: „Nach dem erfolgreichen Absolvieren der Fortbildung können die Mitarbeitenden verstärkt selbstständig tätig sein und sind flexibler einsetzbar. Zu den speziellen Aufgabengebieten ist die Patientenkommunikation zu zählen; des Weiteren gehört dazu, die Arbeitsprozesse am Arbeitsplatz organisatorisch zu steuern und die kieferorthopädische Abrechnung durchzuführen.“

Durch die Kooperation mit der Poliklinik für Kieferorthopädie des Universitätsklinikums Münster möchte die ZÄKWL hohe Qualitätsstandards für die Teilnehmenden der Fortbildung garantieren: „Besonders macht die Aufstiegsfortbildung, dass sie sowohl Aufstiegschancen für die Mitarbeitenden bietet als auch die Bindung der Mitarbeitenden an die Praxis verstärken kann.“

Win-win-Situation für alle Beteiligten

„Es handelt sich also um eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Gerade in der heutigen Zeit des Fachkräftemangels hat die Bindung des vorhandenen Personals an die Praxis einen großen Stellenwert“, erläutert Beier.

Die Nachfrage ist groß – Interessierte sollten sich schnellstmöglich anmelden, so die ZÄKWL. Weitere Informationen zur Aufstiegsfortbildung auf der Website der ZÄKWL

Quelle: ZÄKWL Kieferorthopädie Fortbildung aktuell Team

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
1. Feb. 2024

Kommunikation ist alles – auch bei Aligner- und Digitalexperten

Der 3. TPAO Kongress in Hamburg zeigte Systeme, Konzepte und die Praxis der Alignerbehandlung
25. Jan. 2024

Dreve launcht digitales Schienenmaterial FotoDent splint

Mit hoher Bruchfestigkeit und minimaler Abnutzung eine nachhaltige Wahl für Patienten und Anwender
24. Jan. 2024

Kieferorthopädie und Parodontitistherapie

Zahnerhalt, Funktion und Ästhetik – Interdisziplinäre Therapiekonzepte im Fokus der Frühjahrstagung der DG PARO am 23.und 24. Februar 2024 in Berlin
5. Jan. 2024

Hygienischer Frischekick für zwischendurch

Mundschaum für Aligner, Retainer und KfO-Apparaturen – Auftragen, Überschüsse ausspucken, fertig
20. Dez. 2023

Case Reports bieten Knowledge-Transfer auf europäischer Basis

Permadental zeigt gemeinsam mit Behandlerteams innovative Versorgungen und Therapielösungen
13. Dez. 2023

Konsensuspapier zum Management von „White spot lesions“ in der Kieferorthopädie

Experten geben Empfehlungen zur Prävention und Behandlung von initialen Kariesläsionen
12. Dez. 2023

Neuer Masterstudiengang KfO und Alignertherapie am Start

Studienbeginn im März 2024, Bewerbungen schon möglich – Kooperation der Ibiz academy mit der Hochschule Fresenius
7. Dez. 2023

Kommunikation: Mundhygieneinstruktionen bei KFO-Patienten

Tipps für die Motivation von Kindern und Jugendlichen