844 Aufrufe

Die „Quintessenz Zahntechnik“ stellt in einer neuen Rubrik regelmäßig Dentallabore vor

(c)Accadent Zahntechnik

Zahntechnikerin Sabine Mayer
Zahntechnikerin Sabine Mayer
„Als Keramiktechnikerin, die das Schichten liebt, sehe ich die Digitalisierung eher mit einem weinenden als einem lachenden Auge. Denn wir dürfen uns nichts vormachen: Irgendwann wird der Computer auch das Schichten übernehmen. Allerdings kann CAD/CAM im Seitenzahnbereich, wenn es um eine monolithische Versorgung oder eine minimal verblendete Restauration geht, schon gewisse Vorteile bringen, vor allem zeitlich betrachtet.“ Sabine Mayer im „Blickpunkt Labor“ der Quintessenz Zahntechnik.

In der Ausgabe 2/21 der Quintessenz Zahntechnik startete eine neue Rubrik mit dem Namen „Blickpunkt Labor“. In dieser werden Labore vorgestellt, die eine nähere Betrachtung verdienen. Eröffnet wurde die Reihe mit einem Blick auf die „dental emotions GmbH“ von ZTM Jost Prestin. Im März erschien die Quintessenz Zahntechnik 3/21, in der das zweite Labor vorgestellt wurde: Die Accadent Zahntechnik im Koblenz. Dabei handelt es sich um ein kleines, aber feines Eine-Frau-Labor in der Innenstadt von Koblenz – ein krasses Kontrastprogramm zum Labor von Jost Prestin also, und gerade damit eine nähere Betrachtung wert.

Die Quintessenz Zahntechnik, kurz QZ, ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für alle Zahntechniker und zahntechnisch interessierte Fachleute, die Wert auf einen unabhängigen und fachlich objektiven Informationsaustausch legen. Im Vordergrund der Beiträge und Berichterstattung steht die Praxisrelevanz für die tägliche Arbeit. In dieser Zeitschrift finden sich Zahntechniker, Dentalindustrie und die prothetisch orientierte Zahnarztpraxis mit ihren Anliegen nach einer hochwertigen Fortbildung gleichermaßen wieder. Zur Online-Version erhalten Abonnenten kostenlos Zugang. Mehr Infos zur Zeitschrift, zum Abo und zum Bestellen eines kostenlosen Probehefts finden Sie im Quintessenz-Shop.

Herrscherin über dieses „Reich“ ist Zahntechnikerin Sabine Mayer. Da das Labor intensiv mit einer auf ästhetische Fälle spezialisierten Praxis zusammenarbeitet, ist sie ist dort primär für den Bereich der ästhetischen vollkeramischen Restaurationen zuständig.

Hinzu kommen die für derartige Versorgungen obligaten Patientenberatungen, Farbnahmen, Fotodokumentationen der Patientenfälle und auch der häufige Einsatz der CAD/CAM-Technik. Dennoch beschäftigt auch Mayer der Umbruch in der prothetisch-restaurativen Zahnheilkunde und sie sorgt sich um die Zahntechnik. Werden die Maschinen dafür sorgen, dass die Zahntechnik kein Handwerk mehr sein wird? Und was bleibt dann für den Zahntechniker übrig?

Auf Fragen wie diese geht Zahntechnikerin Mayer ausführlich in der aktuellen Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik 3/21 ab der Seite 306 im „Blickpunkt Labor“ ein. Die Kollegen der QZ haben sie zudem gebeten, ihre Philosophie in dieser Rubrik vorzustellen.

Titelbild: Die Accadent Zahntechnik ist ein hochmodern ausgestattetes Labor im Herzen von Koblenz. Da die Nähe zum Patienten sehr wichtig ist, steht ein spezieller Patientenraum für die Farbnahme zur Verfügung. Bilder:Accadent Zahntechnik
Quelle: Quintessenz Zahntechnik 3/21 Unternehmen Dentallabor Zahntechnik

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
15.04.2021

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – April 2021
12.04.2021

ZTM Ingo Scholten feiert 30-jährige Betriebszugehörigkeit

Leiter Produkt- & Projektmanagement bei Shofu Dental ist profunder Kenner und Vermittler zwischen Produktwelt und Anforderungen in Praxis und Labor
09.04.2021

Umsteigen leicht gemacht

Verblendkomposite kommen und gehen: Ceramage UP von Shofu bleibt
08.04.2021

Booster für Ihre Produktivität

Exocad gibt Roll-out von DentalCAD 3.0 Galway bekannt
01.04.2021

Hard- und Software auch für Totalprothetik nutzen!

Konfektionszahnlinie Vita Vionic Vigo ist für alle gängigen und offenen CAM- und 3-D-Printsysteme geeignet
26.03.2021

Neu: QUINTESSENZ goes MAGAZIN

Neues Format verbindet Fachinformation mit dem Blick in die Produktwelt – Mehr-Wert für die Lesenden
25.03.2021

Nachhaltige Zahntechnik: Wie aus einem Weg ein Kreislauf wird

Start-up Teens QiTech und Bösing Dental generieren Recyclingkreislauf für 3-D-Druck-Filament-Modelle
19.03.2021

Karpaltunnelsyndrom – das nächtliche Kribbeln in den Fingern ist keine Bagatelle

Irreparable Schäden möglich – Handchirurgen des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden informieren