0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
2255 Views

LZK Hessen zum ZFA-Tarifabschluss – „Wir haben uns die Vertragsverhandlungen sicher nicht leicht gemacht“

(c) Pop Paul-Catalin/Shutterstock.com

„Höhere Ausbildungsvergütung und gestiegene Löhne steigern die Attraktivität des Berufs“, so die Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH) in einer Pressemitteilung zum ZFA-Tarifabschluss. „Wenngleich die Verhandlungen sich in Anbetracht der aktuellen Situation als überaus schwierig erwiesen und auf zwei Verhandlungsrunden noch eine Urabstimmung aufseiten der Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) im vmf erfolgte, fanden die Tarifpartner zu einer für beide Seiten akzeptablen Lösung“, so die LZKH weiter. Der vmf hatte in seiner Presseinformation allerdings mitgeteilt, dass er dem Ergebnis nur „zähneknirschend“ zugestimmt hatte.

Rückwirkend zum 1. Oktober 2023 steigt das Tarifgehalt der ZFA in der ersten Tätigkeitsgruppe um 147 Euro. Auch die Gehälter der anderen Tätigkeitsgruppen steigen in bestimmten Schritten an, wie dem neuen Tarifvertrag zu entnehmen ist. Die Vergütungen der Auszubildenden erhöhen sich zum 1. Januar 2024 auf 965 Euro im ersten, 1.045 Euro im zweiten und 1.130 Euro im dritten Jahr. Beide Tarifverträge haben eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2024.

„Viel Verständnis für die Argumentation der Gegenseite“

„Wir haben uns die Vertragsverhandlungen sicher nicht leicht gemacht, denn die Bedingungen für unsere Praxen und deren dringend benötigtes Fachpersonal sind derzeit gleichermaßen schwierig: Allgemeine Teuerung, Energiekosten und eine verfehlte Sparpolitik zulasten der ambulanten Versorgung treffen uns alle. Daher herrschte in den Gesprächen, bei aller Härte in der Sache, auch viel Verständnis für die Argumentation der Gegenseite.

Wir haben einen Abschluss gefunden, der sicherlich kein Anlass zum Feiern, aber ein tragfähiger Kompromiss ist, um unsere wichtige und verlässliche Tarifgemeinschaft auch in schwierigen Zeiten fortzusetzen, und das bringt beiden Seiten Sicherheit,“ kommentiert Dr. Dimitrios Georgalis, Vorstandsmitglied der Landeszahnärztekammer Hessen und für die Arbeitgeberseite an den Tarifverhandlungen beteiligt, das Ergebnis der Verhandlungen.

„Dies hat nicht zuletzt auch einen Einfluss auf die Attraktivität der Ausbildung und des Berufs der ZFA, was in Zeiten des allgemeinen Fachkräftemangels von kaum zu überschätzender Bedeutung ist", so Georgalis weiter.

Nach Unterzeichnung ist der neue Tarifvertrag gültig und steht in Kürze mit allen Gehaltstabellen auf der Internetseite der LZKH bereit.

Reference: Praxisführung Team

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
28. Feb 2024

„Solidarität zwischen ZFA und MFA wäre denkbar“

Sylvia Gabel: Arbeitgeber und Gewerkschaften sollten zusammenarbeiten, um faire Arbeitsbedingungen zu gewährleisten, MFA und ZFA ihre Interessen gemeinsam vertreten
27. Feb 2024

Wichtige Basics für den Start in die Ausbildung

Der Azubiknigge gibt Tipps für Berufsanfänger – Regeln sind nicht spießig, solange sie Klarheit schaffen
23. Feb 2024

Gelten GOÄ und GOZ auch für MVZ – oder nicht?

Rechtsprechung ist uneins bei der Anwendung der GOÄ und GOZ auf juristische Personen – eine Analyse von Dr. K.-H. Schnieder und Ref. Sönke Griebenburg
20. Feb 2024

MFA erhalten ab März 7,4 Prozent mehr Gehalt

Inflationsausgleichprämie von 500 Euro für alle MFA – Vergütung der Azubis bei MFA und ZFA ist identisch
19. Feb 2024

Weiter wie bisher wird es nicht gehen

SOFI-Studie: Das Problem liegt in der Verfügbarkeit weiteren Personals – der Bedarf wächst schneller
13. Feb 2024

Fristlose Kündigung nach Diebstahl geringwertiger Sache

Auch vor dem Hintergrund einer langen Beschäftigungszeit ist eine vorherige Abmahnung nicht erforderlich
13. Feb 2024

Vom Wunsch nach mehr Gehalt

BVZP-Präsidentin Nancy Djelassi gibt Tipps für die Gehaltsverhandlung – mit nachweisbaren Leistungen überzeugen
9. Feb 2024

Megatrends – Unternehmenskultur weitergedacht

Elke Guhl: Gesellschaftliche Strömungen wirken auf die Unternehmenskultur – diese ist auch mit kleinen Mitteln zu steuern

Related books

  
Aynur Durali

Meine Zahnarztpraxis läuft

Tipps und Tricks zur Gewinnsteigerung
Christian Henrici / Bernd Halbe (Editor)

Mein Beruf – meine Zukunft

Kriterien einer Entscheidungsfindung – angestellt oder selbstständig?
Peter Fischer

10 Rücken-Fit-Basics für das zahnärztliche Team

10 einfache Schritte für Ihre dauerhafte Rückengesundheit
Andreas Filippi / Tuomas Waltimo (Editor)

Speichel

Ein Nachschlagewerk für Zahnärzte, Hausärzte, Kinderärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Dentalhygienikerinnen, Zahnmedizinische Prophylaxe- und Fachhelferinnen, Logopäden sowie Studierende der Medizin und Zahnmedizin