0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
4202 Views

Laufzeit verlängert: Deutschlandweite Online-Umfrage zur zahnmedizinischen Prophylaxe für eine Studie zur Stellung der zahnmedizinischen Prävention

(c) Seidel/Quintessence News

Die Zahnmedizin in Deutschland ist heute präventionsorientiert. Die (professionelle) Prophylaxe ist daher aus der Praxis nicht mehr wegzudenken. Doch anders als bei der Parodontitistherapie gibt es für die Prophylaxesitzung keine einheitliche Empfehlung, welche Schritte, Maßnahmen und Umfang sie beinhalten sollte. Viele Konzepte basieren auf Studien aus den 1980er-Jahren – aber entspricht das noch der Realität?

Nun starten Prof. Dr. Bettina Dannewitz (Goethe-Universität Frankfurt am Main) und Dr. Anna Seidel (Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg) eine Studie, die im Rahmen des DG Paro/DIU-Masters in einer Masterarbeit genau zu dieser Frage münden soll. „Uns interessiert Ihr Konzept!“, so Seidel. „Wie ist die zahnmedizinische Prophylaxe bei Ihnen strukturiert? Welche Rolle spielt das zahnärztliche Team bei der Prävention? Nach welcher Systematik arbeiten Sie und wie ist die Akzeptanz Ihrer Patientinnen und Patienten?“

Mit einer deutschlandweiten Online-Umfrage werden dazu seit  November 2023 und noch bis mindestens Mitte/Ende Januar 2024 die Antworten aus der Praxis gesammelt. Die Umfrage soll dabei helfen, besser zu verstehen, wie Prävention und Prophylaxe in Deutschland umgesetzt werden.

 

Erste wichtige Trends aus der Befragung

Dr. Anna Seidel
Dr. Anna Seidel
Foto: privat
Inzwischen gibt es erste Trends aus der Befragung, wie Dr. Anna Seidel der Quintessence-News-Redaktion am 17. Dezember 2023 berichtet: „Inzwischen haben 450 Personen, sowohl Zahnärztinnen und Zahnärzte wie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des zahnärztlichen Teams, an der Befragung teilgenommen. Erste Ergebnisse zeigen, dass in deutschen Zahnarztpraxen 70 bis 80 Prozent der Patienten regelmäßig – das heißt mindestens einmal jährlich – an Präventionssitzungen mit professioneller Reinigung der Zähne teilnehmen und die meisten eine hohe Akzeptanz für die private Zuzahlung dieser Leistung mitbringen.“

Ebenfalls wichtig mit Blick auf die Fragestellung ist ein weiterer Trend, so Seidel: Außerdem scheint die Prävention nicht nach dem Motto ‚one fits all‘ zu laufen: Mehr als 90 Prozent der bisher befragten Praxen gaben an, die Maßnahmen und zeitlichen Recall-Intervalle ihrer PatientInnen zu individualisieren. Dabei wird sowohl auf die Anamnesen der PatientInnen wie auch auf die vorliegenden intraoralen Befunde geachtet.“

Die Umfrage bleibt noch bis ins neue Jahr geöffnet – Ziel sind mindestens 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Was gefragt wird

Der Online-Fragebogen umfasst vier Hauptthemen mit insgesamt 23 Fragen. Folgende Aspekte werden durch die Studie abgefragt:

  • Räumliche und personellen Ressourcen für die Durchführung von Präventionssitzungen,
  • Anwendung von unterschiedlichen Therapiemitteln im Rahmen von Präventionssitzungen mit PZR,
  • Berücksichtigung von patientenspezifischen und/oder oralen Risikofaktoren bei der Individualisierung der Präventionssitzungen (Inhalte, Terminierung),
  • Grundlage für die Festlegung der Abstände wiederkehrender Präventionssitzungen und
  • Kosten und Akzeptanz für private Zuzahlung von Präventionssitzungen.

Online-Umfrage: Jetzt mitmachen

Die Dauer der Umfrage beträgt etwa sechs Minuten, es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Beteiligen können sich nicht nur Zahnärztinnen und Zahnärzte, sondern ausdrücklich auch ZFA, ZMP, ZMF und Dentalhygienikerinnen. Die Umfrage ist seit Anfang November 2023 freigeschaltet und soll bis mindestens Mitte/Ende Januar 2024 laufen. Die Teilnahme ist hier möglich.

Aktualisiert am 18. Dezember 2023 um 10.30 Uhr um die ersten Ergebnisse von Dr. Anne Seidel und die Verlängerung der Laufzeit. -Red.

Reference: Praxisführung Team med.dent.magazin Prävention und Prophylaxe

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
23. Feb 2024

Gelten GOÄ und GOZ auch für MVZ – oder nicht?

Rechtsprechung ist uneins bei der Anwendung der GOÄ und GOZ auf juristische Personen – eine Analyse von Dr. K.-H. Schnieder und Ref. Sönke Griebenburg
20. Feb 2024

MFA erhalten ab März 7,4 Prozent mehr Gehalt

Inflationsausgleichprämie von 500 Euro für alle MFA – Vergütung der Azubis bei MFA und ZFA ist identisch
19. Feb 2024

Weiter wie bisher wird es nicht gehen

SOFI-Studie: Das Problem liegt in der Verfügbarkeit weiteren Personals – der Bedarf wächst schneller
13. Feb 2024

Fristlose Kündigung nach Diebstahl geringwertiger Sache

Auch vor dem Hintergrund einer langen Beschäftigungszeit ist eine vorherige Abmahnung nicht erforderlich
13. Feb 2024

Vom Wunsch nach mehr Gehalt

BVZP-Präsidentin Nancy Djelassi gibt Tipps für die Gehaltsverhandlung – mit nachweisbaren Leistungen überzeugen
9. Feb 2024

Megatrends – Unternehmenskultur weitergedacht

Elke Guhl: Gesellschaftliche Strömungen wirken auf die Unternehmenskultur – diese ist auch mit kleinen Mitteln zu steuern
9. Feb 2024

Krankmeldung – eine Frage des Alters?

Studie: Sechs von zehn Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern melden sich trotz Arbeitsfähigkeit krank
8. Feb 2024

„Menschen, die miteinander arbeiten, müssen auch miteinander reden“

Dental Minds #11: Sybille David-Hebgen über die Folgen schlechter Kommunikation und wie sich Konflikte unter Kolleginnen und Kollegen lösen lassen

Related books

  
Aynur Durali

Meine Zahnarztpraxis läuft

Tipps und Tricks zur Gewinnsteigerung
Christian Henrici / Bernd Halbe (Editor)

Mein Beruf – meine Zukunft

Kriterien einer Entscheidungsfindung – angestellt oder selbstständig?
Peter Fischer

10 Rücken-Fit-Basics für das zahnärztliche Team

10 einfache Schritte für Ihre dauerhafte Rückengesundheit
Andreas Filippi / Tuomas Waltimo (Editor)

Speichel

Ein Nachschlagewerk für Zahnärzte, Hausärzte, Kinderärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Dentalhygienikerinnen, Zahnmedizinische Prophylaxe- und Fachhelferinnen, Logopäden sowie Studierende der Medizin und Zahnmedizin