0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
2301 Views

Das neue Buch „Schmerzkontrolle in der Zahnmedizin“ von Prof. Dr. Dr. Peer W. Kämmerer und Dr. Diana Heimes

(c) Quintessence News/Creative_Bird/shutterstock.com

In der dentalen Lokalanästhesie gibt es nichts Neues? Von wegen! Das aktuelle Buch „Schmerzkontrolle in der Zahnmedizin“ von Prof. Dr. Dr. Peer W. Kämmerer und Dr. Diana Heimes von der Klinik und Poliklinik für Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie Plastische Operationen in Mainz behandelt erstmals alle Aspekte der Schmerzausschaltung in der zahnärztlichen Praxis. Neben wichtigen Grundlagen wie der Anatomie und Physiologie des Schmerzes haben die Autoren den aktuellen wissenschaftlichen Stand zu Techniken, Analgesie, Sedierung sowie Risikopatienten auf knapp 200 Seiten zusammengetragen. Illustrationen, Realbilder, Merksätze und Lernkontrollen sowie ergänzende Technikvideos sind vor allem für Studierende wertvoll. Das Buch ist seit Dezember 2023 verfügbar und erscheint im Quintessence Publishing Verlag unter der ISBN-Nummer 978-3-86867-623-5.
„Wir haben schon vor einigen Jahren festgestellt, dass es für unsere Universitätskurse im Bereich der Schmerzausschaltung im Rahmen der chirurgischen Propädeutik keine aktuellen Literaturempfehlungen gab. Da die Anästhesie bei uns in Mainz ein traditioneller Forschungsschwerpunkt ist, haben wir viel Arbeit und Herzblut in die Erstellung dieses umfassenden Nachschlagewerks gesteckt“, erklärt Autor Prof. Dr. Dr. Peer Kämmerer.

Schmerzkontrolle von A wie Anatomie bis Z wie zerebrale Anfallsleiden

Das Buch umfasst die für die Lokalanästhesie relevanten medizinischen Grundlagen der Anatomie und der Physiologie des Schmerzes sowie die Chemie und Pharmakologie von Lokalanästhetika. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der differenzierten Lokalanästhesie: „Jeder Patient sollte seine individuelle Anästhesie erhalten. Das ist vor allem bei der steigenden Zahl an Risikopatienten wichtig, um zum Teil schwere Komplikationen zu vermeiden“, erläutert Kämmerer. So behandelt ein Kapitel die Anwendung von Lokalanästhetika bei besonderen Patienten wie Kindern, älteren Menschen, Patienten mit Vorerkrankungen wie Herzinsuffizienz oder Diabetes bis hin zu zerebralen Anfallsleiden und multimedikamentierten Patienten.

Doch die Schmerzausschaltung ist mehr als nur Lokalanästhesie: „Analgesie und Sedierung gehören im zahnärztlichen Bereich unweigerlich dazu – vor, während und nach der Behandlung. Die Wahl des richtigen Analgetikums ist gerade bei den Risikogruppen nicht immer einfach, daher haben wir einen Algorithmus zur individuellen Auswahl und Dosierung entwickelt“, erläutert Autorin Dr. Diana Heimes.

Lernfreundliches Layout: Vom Umschlag bis zur Rückseite

Das übersichtliche Layout sorgt mit 120 Abbildungen und farbigen Infoboxen für organisiertes Nachschlagen. Die Inhalte werden durch wissenschaftliche Zeichnungen wie etwa der Nervenverläufe oder der Reizweiterleitung sowie Realbilder veranschaulicht. „Die Visualisierung ist vor allem bei den verschiedenen Techniken der Lokalanästhesie hilfreich. Der besondere Clou sind die Lehrvideos, die wir gedreht haben: Über einen QR-Code können die verschiedenen Spritzentechniken aufgerufen werden. Solch detaillierte Erklärungen mit Nahaufnahmen findet man als Studierender aktuell nirgends“, sagt Isabel Becker, Mitautorin des Buches und Studentin der Zahnmedizin in Mainz.

Jedes Kapitel endet zudem mit Fragen zur Lernerfolgskontrolle, die im Anhang aufgelöst werden – die perfekte Vorbereitung auf die Seminarprüfung oder einfach zur Wissensauffrischung. Studierende können sich mithilfe der vielen Tipps und Kontrollfragen schnell essenzielles klinisches Wissen aneignen. Aber auch für ‚alte Hasen‘ ist es sicherlich ein praktisches Nachschlagewerk auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand. Immerhin entscheiden Patientinnen und Patienten anhand der Schmerzfreiheit, ob sie wiederkommen oder eine Praxis weiterempfehlen.

Isabel Becker, Mainz

Peer W. Kämmerer, Diana Heimes: Schmerzkontrolle in der Zahnmedizin
1. Auflage 2024
Hardcover; 21 x 28 cm, 5 Videos, 184 Seiten, 120 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Zahnheilkunde allgemein, Oralchirurgie
Artikelnr.: 24370
ISBN 978-3-86867-623-5
Quintessence Publishing Deutschland, 88 Euro

Reference: Zahnmedizin Chirurgie Endodontie Fortbildung aktuell Implantologie Interdisziplinär Restaurative Zahnheilkunde Aus dem Verlag

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
19. Apr 2024

Die autogene Zahntransplantation als therapeutisches Konzept

Vorteile sind der Knochen- und Weichgewebeerhalt vor allem bei Heranwachsenden
18. Apr 2024

Blutvergiftung: Das muss man über diese Diagnose wissen

Was gibt es nach einer frisch überstandenen Sepsis zu beachten?
18. Apr 2024

Endodontie-Workshops für mehr Effizienz im Behandlungsalltag

Weiterbildung von Henry Schein: Schwerpunkt liegt auf neuen Methoden und praktischen Übungen
16. Apr 2024

THU: Implantaten auf den Zahn gefühlt

Technische Hochschule Ulm freut sich über neue Forschungsprojekte in der Dentaltechnik
15. Apr 2024

Eine Perle fürs Zähneputzen

VfZ-Spende: Zahnputzfuchs e.V. unterstützt chronisch kranke Kinder im Krankenhaus
12. Apr 2024

Wie Zahn- und Kieferfehlstellungen die mundgesundheitsbezogene Lebensqualität beeinflussen

Neben den kieferorthopädischen Aspekten auch die subjektive Wahrnehmung der Patienten berücksichtigen
12. Apr 2024

„Ich möchte Kindern und Jugendlichen, die zu uns kommen, die Anspannung nehmen“

Dr. Astrid Nebgen gestaltete ihre kieferorthopädische Praxis nach eigenen Vorstellungen und nach den Bedürfnissen ihrer Patienten
11. Apr 2024

Mundgesunde Ernährung im Alter

Aprilausgabe der „Quintessenz Zahnmedizin“ mit Themen aus Ernährungsberatung, KfO und Füllungsmaterialien bis hin zu Mundschleimhautveränderungen