0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1431 Views

Advertorial: Interview mit dem ZA-Vorstandsmitglied Dr. Daniel von Lennep

Advertorial


Am 10. März 2018 findet in Düsseldorf zum ersten Mal das GOZmasters statt. ZA-Vorstandsmitglied und Mitinitiator der Veranstaltung Dr. Daniel von Lennep erzählt im Interview, was das neue Fortbildungsformat so innovativ macht und warum es sich lohnt, im März dabei zu sein.

Herr Dr. von Lennep, was ist das Besondere an GOZmasters?

Unsere neue Fortbildungsveranstaltung GOZmasters ist aus zweierlei Gründen etwas ganz Besonderes und Neuartiges: Zum einen diskutieren namhafte GOZ-Experten aktuelle Streitfragen und nehmen hierbei bewusst kontroverse Positionen ein. Zum anderen werden auch die Teilnehmer aktiv in die Debatte miteingebunden. Auch sie können und sollen ihr Wissen mit den Anwesenden teilen und Fragen stellen können.

Warum haben Sie sich für dieses besondere Format entschieden?

Wir glauben, dass durch diesen regen und auch kontroversen Meinungs- und Wissensaustausch alle Teilnehmer profitieren. Sie lernen, gegensätzliche Positionen abzuwägen und so die beste Lösung mit schlüssiger zahnärztlicher und juristischer Argumentation für die Praxis zu finden.

Warum lohnt es sich, am GOZmasters teilzunehmen?

Die Teilnehmer lernen kompakt an einem Tag verschiedene Positionen zu relevanten Streitfragen der zahnärztlichen Gebührenordnung kennen. Wir haben solche Themen herausgesucht, die für die Praxis von unmittelbarer organisatorischer und wirtschaftlicher Bedeutung sind und die am häufigsten zu Auseinandersetzungen mit Beihilfen und Krankenversicherungen führen. Das sehen wir im täglichen Geschäft in unserer GOZ-Abteilung. Aber das Besondere am GOZmasters ist: Dadurch, dass die Teilnehmer hören, wie Fachleute argumentieren, lernen sie viel darüber, wie das Gebührenrecht funktioniert. Das eigene Verständnis für die GOZ wird besser. Das hilft bei den vielen Entscheidungen zur Abrechnung im Praxisalltag. Nur dieses neue Veranstaltungsformat kann das bieten.

Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, während der Pausen und beim kommunikativen Ausklang der Veranstaltung mit den Referenten ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Last but not least bringt die Teilnahme acht Fortbildungspunkte.

Wer ist die „ZA“?

Die „ZA“ ist eine Unternehmensgruppe, die als ZA-Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG von Zahnärzten und für Zahnärzte gegründet wurde, um berufsständische Interessen zu vertreten. Wir betreuen mittlerweile bundesweit rund 2000 Zahnärzte, Kieferorthopäden und auch Praxisgründer. Die wohl wichtigste Beteiligung ist die ZA Zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft AG, Düsseldorf, die zahlreiche Dienstleistungen im Bereich des Factorings anbietet und sich um die komplette Rechnungs- und Zahlungsabwicklung mit Patienten und Kostenerstattern kümmert.

Das Ergebnis vieler innovativer Ideen der ZA sind zum Beispiel unser Abrechnungslexikon ALEX oder auch die schnelle „Abrechnungsfeuerwehr“, die hilft, wenn es kurz vor Quartalsende mal wieder brennt. Zudem geben unsere Mitarbeiter gerne ihr Know-how in Form von Abrechnungstrainings, Beratung und Coaching weiter.

Reference: ZA AG Fortbildung aktuell Zahnmedizin Praxisführung

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
25.11.2022

Die ersten JuniorSpezialisten der DGZ haben es geschafft

Erster Jahrgang der DGZ JuniorSpezialisierung feiert seinen Abschluss – zwei neue DGZSpezialistinnen nach erfolgreicher Prüfung in Würzburg
21.11.2022

Jedem Gewebe sein Gemüse

DGI Curriculum: Chirurgisches Nähen trainieren ohne Schweinekiefer
17.11.2022

„Flowable Injection Technique" in Theorie und Praxis

Interview mit Dr. David Geštakovski und Dr. Jan Hajtó über die Technik und die Fortbildungsveranstaltungen
17.11.2022

DGR²Z fördert drei Studien zur restaurativen Zahnerhaltung mit fast 35.000 Euro

Feierliche Übergabe der Förderungen auf der 36. DGZ-Jahrestagung in Würzburg
16.11.2022

Fachtagung der MKG-Chirurgie mit „Tag der Pflege“

180 Teilnehmende bei 53. Jahrestagung des DÖSAK in Münster – vier Tage volles Programm
14.11.2022

Vom gesunden Zahnarzt bis zu ethischen Herausforderungen

„Kritisch hinterfragt“ – Wissenschaftlicher Kongress des Deutschen Zahnärztetags diskutierte Themen von Datenschutz und Homöopathie bis Sportzahnmedizin und „Geneva Concept“
10.11.2022

Kritischer Blick auf alte und neue Themen der Zahnmedizin

Kritisch hinterfragt – Wissenschaftlicher Kongress zum Deutschen Zahnärztetag 2022 am 11. und 12. November 2022 online
04.11.2022

24 Stunden lang kostenlose Fortbildung

Neoss Group präsentiert am 15. November 2022 „Integrate 2022 Online 24H“