0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
3243 Views

Ein wichtiger Programmpunkt der DG Paro Jahrestagung sind die DG Paro/Meridol Preise und Förderungen

DG Paro/Meridol Preis für Grundlagenforschung 1. Preis (von links): Prof. Dr. Jamal Stein (Preisträger, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen), Dr. Marie-Christine Hoffmann (CP Gaba), Prof. Dr. Henrik Dommisch (DG Paro) und Prof. Dr. Bernadette Pretzl (DG Paro)

(c) DG PARO/Außerhofer

„Innovative Konzepte in der Parodontologie“ war das Motto der diesjährigen Jahrestagung der Gesellschaft für Parodontologie e.V. (DG Paro). CP Gaba unterstützte drei Höhepunkte des Programms: Das Unternehmen vergab gemeinsam mit der DG Paro die DG Paro/Meridol Forschungsförderung und den DG Paro/Meridol Preis für Grundlagenforschung an jeweils zwei wegweisende Publikationen und Forschungsvorhaben in der Parodontologie. Außerdem wurden Nachwuchskräfte beim Young Speakers Training gefördert. Schließlich stellte das DG Paro/CP Gaba Symposium „Frischer Wind in der Parodontologie“ verschiedene Themen vor, beispielsweise Neuigkeiten rund um das Mikrobiom.

Die Urkunden wurden den Preisträgern vom Präsidenten der DG Paro, Prof. Dr. Henrik Dommisch und Prof. Dr. Bernadette Pretzl, Generalsekretärin der DG Paro sowie Dr. Marie-Christine Hoffmann, Scientific Affairs Managerin CP Gaba, im Rahmen der DG Paro Jahrestagung im Oktober in Leipzig überreicht. Die Preise sind mit jeweils 10.000 Euro (Forschungsförderung) und 2.000 beziehungsweise 1.000 Euro (Grundlagenforschung erster und zweiter Preis) pro ausgezeichnetem Projekt dotiert.

DG Paro/Meridol Preis für Grundlagenforschung

Aus neun Bewerbungen erhielt die Studie von Prof. Dr. Jamal Stein, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, den ersten Preis. Er untersuchte die antimikrobielle Wirksamkeit und Zytokompatibilität verschiedener Dekontaminationsmethoden auf Titan- und Zirkoniumoberflächen [1]. In der In-vitro-Studie führten Luftpolierverfahren und Ultraschallgeräte zu einer wirksamen Inaktivierung des Biofilms mit erneuter Oberflächenexposition und günstiger Zytokompatibilität auf Titan und Zirkonium.

In der zweiten prämierten Studie untersuchte Prof. Fawzy El-Sayed, Christian-Albrechts-Universität Kiel, die Wirkung von Aerosolen elektronischer Zigaretten sowie des Cannabis- und herkömmlichen Zigarettenrauchs auf die Eigenschaften von gingivalen Fibroblasten beziehungsweise gingivalen mesenchymalen Stammzellen (GF/G-MSC) bei Menschen, die nie geraucht haben [2]. Ihr Fazit: Cannabis- und Zigarettenrauch führen zu DNA-Schäden und beeinträchtigen die zelluläre Proliferation und Lebensfähigkeit von GF/G-MSC. Aerosole von E-Zigaretten hingegen haben einen deutlich geringeren Einfluss.

DG Paro/Meridol Forschungsförderung

Mit der DG Paro/Meridol Forschungsförderung unterstützt das Unternehmen den Erstplatzierten Dr. Daniel Diehl, Universität Witten/Herdecke, und sein Forschungsprojekt „Einfluss inflammatorischer Exosomen des Parodonts auf die Tumorproliferation und die medikamentöse Tumortherapie in vitro“. Ziel des Projekts sind neue molekulare Erkenntnisse über einen möglichen, von extrazellulären Vesikeln vermittelten Einfluss entzündeter parodontaler Gewebe auf maligne Erkrankungen.

Den zweiten Preis erhielt Dr. Antonio Ciardo, Universitätsklinikum Heidelberg, mit dem Projekt einer Fall-Kontroll-Studie „Das Mikrobiom des Speichels und des Zungenbelags bei Patient*innen mit schwerer COPD unter Berücksichtigung des parodontalen Zustands, der Medikation und gemeinsamer Risikofaktoren“.

Neuigkeiten rund ums Mikrobiom

Um das Mikrobiom drehte sich auch die Keynote von PD Dr. Daniel Hagenfeld, Universitätsklinikum Münster, beim Symposium „Frischer Wind in der Parodontologie – Parodontale Neuigkeiten“, moderiert von Prof. Bernadette Pretzl. In sechs anschließenden wissenschaftlichen Kurzvorträgen von je 15 Minuten beschäftigten sich Young Speakers von 2021/2022 unter anderem mit den Themen Prognosemodellen, personalisierter Parodontaltherapie und der Parodontitistherapie während der Schwangerschaft.

Nachwuchsförderung und Netzwerken: Young Speakers’ Training

Zu Beginn einer zahnärztlichen oder wissenschaftlichen Karriere fällt es vielen jungen Fachkräften schwer, Ergebnisse der eigenen Forschung auf großen Kongressen und Fachtagungen vorzustellen. CP Gaba unterstützte daher in diesem Jahr die beliebte DG Paro-Fortbildungsreihe „Young Speakers’ Training“. Coach und Buchautor Dr. Günter Umbach gab Einblicke in Techniken und übte mit sieben Teilnehmenden, eine vorbereite Präsentation oder Falldarstellung zu präsentieren. Die Vorträge wurden anschließend mithilfe einer Videoaufzeichnung analysiert. „Wir freuen uns, dazu beizutragen, junge Zahnmedizinerinnen und Zahnmediziner zu ermutigen, vor Fachpublikum vorzutragen und im Rahmen der DG-Paro-Jahrestagung Kontakte zu anderen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern aufzubauen“, erklärt Hoffmann.

CP GABA informierte außerdem im Rahmen der Industrieausstellung über seine Produktreihen zur Unterstützung in der Prävention von Parodontitis.

Reference: Parodontologie Fortbildung aktuell Zahnmedizin med.dent.magazin

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
22. Feb 2024

Gezielt gegen die Bakterien des Biofilms

Skandinavische Innovation für die häusliche Anwendung kombiniert Mundspüllösung mit speziellem Licht und Wärme
14. Feb 2024

Es gibt keine Gesundheit ohne Mundgesundheit

4,9 Prozent der weltweiten Gesundheitsausgaben für vermeidbare orale Erkrankungen – mehr Prävention würde nichtübertragbare Erkrankungen reduzieren helfen
9. Feb 2024

Inflammasom und Parodontitis

Ein Diskussionsbeitrag des Masterkurses „Parodontologie und Implantattherapie“ der DG Paro und DIU
2. Feb 2024

Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie in Freiburg unter neuer Leitung

Prof. Dr. Fabian Cieplik folgt auf Prof. Dr. Elmar Hellwig, der die Klinik seit 1993 leitete
24. Jan 2024

Kieferorthopädie und Parodontitistherapie

Zahnerhalt, Funktion und Ästhetik – Interdisziplinäre Therapiekonzepte im Fokus der Frühjahrstagung der DG PARO am 23.und 24. Februar 2024 in Berlin
8. Dec 2023

Parodontologie im Alter

Die aktuelle Ausgabe der Parodontologie hat den Schwerpunkt „Alterszahnmedizin“
6. Dec 2023

NAgP und Dentaid vergeben erste Publikations- und Praktikerpreise

Die besten Publikationen und Fallpräsentationen in der Parodontologie 2023
5. Dec 2023

Für eine nachhaltige Periimplantitis-Therapie

Praxistaugliches elektrolytisches Verfahren ermöglicht effiziente Dekontamination mit Re-Osseointegration und Heilung