0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
149 Aufrufe

Amann Girrbach rüstet 5-Achs-Fertgungseinheit zum 10. Geburtstag mit großem Maschinenupdate auf

Was vor zehn Jahren als innovative 5-Achs-Fertigungseinheit begann, zählt heute dank diverser Aufrüstoptionen und einem aktuellen Maschinen-Update noch lange nicht zum alten Eisen: Die Ceramill Motion 2 Mark IV von Amann Girrbach.

(c) Amann Girrbach

Die 5-Achs-Fertigungseinheit Ceramill Motion 2 hat bei der Markteinführung im Jahr 2012 hinsichtlich technischer Möglichkeiten, Fertigungsvielfalt und -qualität für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Ceramill Motion 2 wurde mit der neuen Maschinengeneration Mark IV ein großes Update durchgeführt und ein neues Angebotspaket geschnürt: das DRY-Package zum Trockenfräsen.

Eine der ersten, die trocken und nass fertigte

Die Ceramill Motion 2 war eine der ersten Fräsmaschinen, mit denen sowohl trocken als auch nass gefertigt werden konnte. Dadurch verlagerte sich die Wertschöpfungskette wieder zurück in die Labore. Mittlerweile kann diese Maschinengeneration weltweit mehr als 10 Millionen Betriebsstunden verbuchen und zählt damit zur erfolgreichsten aufrüstfähigen Hybrid-Plattform aller Zeiten. Dass dem so ist, belegen auch begeisterte Kundenstimmen wie die von Benjamin Votteler von Dentaltechnik Votteler GmbH & Co. KG: „Meine Ceramill Motion 5x DNA arbeitet genau wie ich: präzise, schnell, ästhetisch, vielseitig.“

Großes Maschinen-Update für die Ceramill Motion 2

Anlässlich dieser Erfolgsgeschichte wurde nun ein großes Maschinen-Update durchgeführt und die Ceramill Motion 2 DRY mit weiteren Frässtrategien und einem neuen, offenen Rohlingshalter C-Clamp aufgerüstet. „Die Ceramill Motion 2 DRY ist nach wie vor der Maßstab in Sachen Fertigungsqualität. Labore sind mithilfe des Updates in der Lage, noch effizienter, genauer und schneller zu arbeiten. Vor allem aber überzeugt das Paket durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis“, erklärt Nikolaus Johannson, Leiter der Global Business Unit Lab CAD/CAM bei Amann Girrbach. Neben dem DRY-Package sind noch zwei weitere Jubiläumspakete erhältlich: das Hybrid-Package, das die Nass- und Trockenbearbeitung ermöglicht sowie das Capacity-Package, bestehend aus zwei Fräseinheiten. Weitere Infos zur Ceramill Motion 2 und dem Update gibt es hier.

Fakten der Ceramill Motion 2 DRY im Überblick:

  • Mit Nassbearbeitungsmodul aufrüstbar
  • High Performance DNA-Schleif-/Frässtrategien
  • Innovativer Rohlingshalter (C-Clamp) sorgt für detailgenauere Ausformung der Objekte (selbst feinste Fissuren in der Front möglich)
  • Intelligentes Maschinenkonzept mit leistungsstarker Superhochfrequenz-Spindel

 

Quelle: Amann Girrbach Zahntechnik Digitale Zahntechnik Unternehmen Dentallabor

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
25.05.2022

Jetzt bewerben für den AG Keramik Forschungspreis 2022

Einsendeschluss für Forschungsarbeiten ist der 30. Juni 2022
25.05.2022

„Connecting the best“

Dental Direkt übernimmt Doceram Medical Ceramics und vervollständigt sein Portfolio
23.05.2022

Von der Illusion zur Perfektion

Neues Malfarbenset von Merz Dental
18.05.2022

„Wenn es fest eingesetzt ist, ist es zu spät“

Ilka Johannemann zu Gast in Folge #15 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
17.05.2022

Geprüfte/r kieferorthopädische/r Techniker/in im Zahntechniker-Handwerk

Neuer und deutschlandweit einziger Fortbildungskurs mit Abschlussprüfung der Handelskammer Düsseldorf
16.05.2022

„50 Jahre Erfahrung – Strategien für die Zukunft“

Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie e. V. feiert in diesem Jahr 50. Jahrestagung
13.05.2022

Kooperation von TRI Dental Implants und Amann Girrbach

Vollständig validierter Workflow für implantatgestützten Zahnersatz ohne Abutment
12.05.2022

Digitale Zuarbeit vom Veneer bis zur Totalen

Die Maiausgabe der Quintessenz Zahntechnik zeigt, dass digitale Techniken mittlerweile in jedem zahntechnischen Bereich ihren Platz gefunden haben