2035 Aufrufe

Editorial „Quintessenz Zahntechnik (QZ) 10/2017“

Liebe Leserinnen und Leser,


Berit Junghanns, 1. Vorsitzende der GK

unsere Gesellschaft für Kieferorthopädische Zahntechnik e.V. befindet sich im 27. Jahr und wir veranstalten das 27. Harzer Fortbildungsseminar in Braunlage. Die Zeiten sind denkbar schwierig und unsicher, umso wichtiger ist, dass unser Kongress wie gewohnt im November eines jeden Jahres stattfindet. Wie ein Fels in der Brandung, wie ein Rettungsanker auf hoher See, einfach ein Ritual, das uns Sicherheit und Beständigkeit vermittelt. Dies alles bietet unser Seminarwochenende: fachliche Fortbildung, Kommunikation zwischen Praxis und Labor und – nicht zu vergessen – das Wiedersehen mit Freunden und Kollegen.

Unser Seminarthema „Smile im Detail“ gibt viel Raum für die unterschiedlichsten KFO-Themen. Von der Frühbehandlung, 3-D-Druck, BBC-Twin bis zur Infektionskontrolle und Burnoutprävention, um nur einige Vorträge zu nennen. Unsere Referenten, die aus vielen Ländern Europas zu uns kommen, schlagen eine Brücke zum geeinten Europa und der Gemeinsamkeit um das Fortbestehen und die Weiterentwicklung der kieferorthopädischen Zahntechnik. Ungeachtet aller Ländergrenzen, Sprachbarrieren und unterschiedlichster Arbeitsweisen eint uns alle das Interesse an diesem speziellen Fachgebiet.

Prof. Jörg Lisson, Präsident der DGKFO aus Homburg, sagte: „Wer heute noch denkt, dass die Kieferorthopädie nur für ein schönes Lächeln zuständig ist, lebt ohne Zweifel im Gestern“. Dieses Zitat unterstreicht das Ansinnen unserer Fortbildungsveranstaltung. Der Vortrag von Franziska Stalder aus der Schweiz mit dem Thema: „Herstellung einer hart-weichen LKG-Trinkplatte“ ist ein Beispiel dafür. Sie erläutert die Herstellung einer Trinkplatte, die dazu dient, Neugeborene und Babys mit einer Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte mit Nahrung zu versorgen.

Die Kieferorthopädie muss mit der Zeit gehen und alle Zahntechniker werden feststellen, dass das klassische Handwerk sich dem Wandel der Zeit anpassen muss. Zu diesem Thema haben wir mehrere Beiträge, z. B. von Dr. Florian Gebhart, Silvan Eichenseer und Stephan Winterlik. Sie beleuchten die Digitalisierung aus unterschiedlichen Blickwinkeln: Dr. Gebhart aus der Sicht eines Kieferorthopäden, Silvan Eichenseer aus der Sicht eines kieferorthopädisch tätigen Zahntechnikers und Stephan Winterlik betrachtet dieses Thema unter anderem aus betriebswirtschaftlicher Sicht.

Unser diesjähriges Programm ist eine gute Mischung aus vielen interessanten Themen, verteilt über ein ganzes Wochenende. Nicht zu vergessen unser Rahmenprogramm, das den Austausch und das Miteinander forciert. Viele neue Mitglieder schmunzeln über den Begriff des „Baudenabends“ und auch im Vorstand und Beirat kam des Öfteren die Frage auf, ob es nicht Zeit ist, eine andere Bezeichnung zu suchen. Hier sind wir wieder am Anfang dieses Textes: Rituale geben Sicherheit. Sicherlich ist der Begriff Baudenabend nicht mehr zeitgemäß, aber für viele Teilnehmer ein Begriff mit Erinnerungen. Ich verspreche Ihnen, dass unser 27. Harzer Fortbildungsseminar wieder ein Erfolg wird, zu dem die Dentalindustrie mit ihrer Dentalausstellung beiträgt. Der Quintessenz Verlag steht ebenfalls hinter unserem Verein und widmet ihm dafür die Oktoberausgabe, in der viele Beiträge über die Kieferorthopädie versammelt sind. An dieser Stelle möchte ich mich dafür herzlich bedanken.

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Mit lieben Grüßen aus Halle/Saale

Berit Junghanns

Die Abstracts aller Beiträge des aktuellen Hefts und weiterführenden Links zu den früheren Ausgaben finden Sie hier.

Quelle: Quintessence Publishing Kieferorthopädie Kieferorthopädie

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
13.10.2020

Gaumenimplantate versus Miniscrews

Schwerpunkt Kieferorthopädie in der Quintessenz Zahntechnik – Herstellung und Einsatzgebiete ossärer Verankerungen
28.09.2020

Selbstorganisierendes Peptid stärkt nachweislich den Zahnschmelz

Preis für Uni Marburg und Fraunhofer IMWS – neues Konzept für Kariesprävention zum Beispiel nach Bracketbehandlung
22.01.2020

Geräte, Materialien, Ergonomie und digitale Sicherheit

29. Harzer Fortbildungsseminar der Gesellschaft für Kieferorthopädische Zahntechnik (GK) bot ein breites Themenspektrum
11.10.2019

Digitalisierung in der Kieferorthopädie

Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem kieferorthopädischen Labor
16.08.2019

„Netzwerk“ der kieferorthopädischen Zahntechnik

29. Harzer Fortbildungsseminar der Gesellschaft für Kieferorthopädische Zahntechnik vom 8. bis 10. November 2019 in Salzdetfurth
30.04.2019

Begg meets Benefit: Tradition trifft auf Innovation

Einzigartiges KfO-Event tagt im Juni 2019 in Bonn – Save the date
30.04.2019

Die Gesamtgesundheit der Patienten positiv beeinflussen

Henry Schein Orthodontics präsentiert das 5. Annual European Carriere Symposium mit Dr. Luis Carrière
26.11.2018

KfO-Therapie mit Alignern in vielen Fällen vorteilhaft

5. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Aligner-Orthodontie in Köln großer Erfolg