0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
483 Views

W&H Deutschland feiert 60. Firmenjubiläum

Ein Blick in die technische Werkstätte im damaligen Firmengebäude in Laufen.

(c) W&H

In Bad Reichenhall herrscht aktuell Grund zur Freude: Was im Jahr 1964 als erste Vertriebsorganisation der W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH begann, jährt sich nun zum 60. Mal. Die Erfolgsgeschichte von W&H Deutschland begann im Jahr 1964: Am 30. März wurde die Deutschland-Niederlassung als erste Tochter der W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH gegründet. Getragen von der Grundidee der Expansion, stand vor allem die Vereinfachung von Zollformalitäten im Vordergrund. Anfänglich wurden die W&H-Produkte von zwei Mitarbeitern mit Festvertrag und zwei freien Handelsvertretern vertrieben.

Start mit kleinem Produktportfolio

Ließ man sich zunächst in kleinen Räumen in Laufen nieder, musste durch erste Erfolge schon nach kurzer Zeit eine größere Lagerfläche angemietet werden. Im Jahr 1984 wurden dann die ersten eigenen Räumlichkeiten bezogen. Das gesunde Wachstum hatte die Implementierung eines offiziellen Außendiensts zur Folge – sowohl das Produktportfolio als auch das Team von W&H Deutschland entwickelten sich organisch. Das Produktangebot war in den Anfängen auf Hand- und Winkelstücke mit Slip Joint-Anschluss und Hängebohrmaschinen ausgerichtet. Bedingt durch die Deutsche Einheit verbuchte W&H Deutschland innerhalb kurzer Zeit eine rapide Erhöhung der Auftragseingänge. Von nun an konnte die Betreuung der Partner sowie der deutschlandweite Service intensiviert werden.

Immer in Bewegung bleiben – geschichtlich und in der Produktentwicklung

Im Jahr 2005 sorgte eine neue Hygienerichtlinie für sehr erfolgreiche Jahre. So rückte das Reinigungs- und Pflegegerät Assistina 301 angesichts der neuen gesetzlichen Vorgaben in den Fokus. Mit der Einführung des Lisa-Sterilisators gelang es W&H zusätzlich, den ersten ausschließlichen Klasse-B Sterilisator international in der Dentalbranche einzuführen.

Heute ist W&H Komplettanbieter im Segment Praxishygiene. Zeitgleich mit den Innovationen im Bereich Hygiene, machte W&H mit Produkten für Implantologen und Oralchirurgen auf sich aufmerksam und ist hier heute ebenfalls vollständiger Lösungsanbieter. Hervorzuheben sind der Chirurgiemotor Implantmed (Markteinführung 2001), das Piezomed (Markteinführung 2013) sowie das digitale Cloudsystem ioDent, das technisch auf der IDS 2019 vorgestellt wurde.

Auf kompromisslose Qualität setzt W&H auch beim Service. Der Name W&H ProService steht dabei für maximale Servicequalität in der Medizintechnik und bietet mit einem weltweiten Netzwerk an professionellen Servicepartnern das Beste für Kunden und Patienten. Ob einfache Wartung oder umfassende Reparatur: Mit W&H ProService garantiert das Unternehmen die zuverlässige Funktionalität und zertifizierte Sicherheit der Produkte.

Weiter auf Expansionskurs

Der Fokus von W&H Deutschland liegt heute in der landesweiten Betreuung und Beratung des Dentalhandels, von Zahnarztpraxen sowie Universitätskliniken. „Neben der hohen Innovationskraft ist es insbesondere der Faktor Mensch, der unseren Erfolg kontinuierlich begleitet. Die Beziehungen zu unseren Kunden und Handelspartnern sind sehr eng und basieren auf langjährigen gesunden Fundamenten – das Miteinander steht im Fokus“, erklärt Stefan Rippel (Geschäftsleitung Marketing & Vertrieb für Österreich und Deutschland) über den Stellenwert von Partnerschaften als Indikator für stetiges Unternehmenswachstum. „Aktuell besteht das Vertriebsteam von W&H Deutschland aus sieben Außendienstmitarbeitern, die auf maximale Kundennähe setzen und damit im bewussten Kontrast zur heutigen Schnelllebigkeit und Anonymität am Dentalmarkt stehen. Aus diesem Grund sind wir auch starker Partner in Sachen Fortbildung. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern konnten wir 2023 mehr als 100 Hands-on-Workshops auf die Beine stellen – ähnliche Zahlen haben wir auch in diesem Jahr zum Ziel. Darüber hinaus konzentrieren wir uns auf die Erweiterung neuer Geschäftsfelder“, führt Rippel aus. Auf diese sowie alle kommenden Entwicklungen der W&H-Gruppe darf man gespannt sein.

Reference: Wirtschaft Bunte Welt Nachrichten

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
18. Apr 2024

„Ich kann nur lukrativ ein Labor führen, wenn ich intakte Praxen habe“

ZTM Gerhard Kock zu Gast bei „Dental Minds“ #13 „Konzentration oder Expansion – wie verändert sich der deutsche Labormarkt?“
18. Apr 2024

Wechsel in der Geschäftsführung in Bremen

Axel Klarmeyer verlässt nach fast 30 Jahren auf eigenen Wunsch die Bego – Dr. Alexander Faber folgt als neuer CSO
17. Apr 2024

ApoBank profitiert von der Zinswende

6 Prozent Dividende vorgeschlagen – Online-Banking soll verbessert werden, neue Vorteile für Mitglieder
17. Apr 2024

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – April 2024
15. Apr 2024

Eigene Szenarien erarbeiten, statt auf die Politik zu warten

Das alte System wird um- und abgebaut, es fehlt an Geld – die Zahnärzteschaft muss Antworten für die Zukunft finden, so Dr. Uwe Axel Richter
12. Apr 2024

Wirtschaftliche Stimmung der Zahnärzte sinkt weiter

Stimmungsbarometer 1. Quartal 2024: Verbesserung vor allem bei Hausärzten – Verschlechterung bei den Zahnärzten
9. Apr 2024

Ärzte: Anstellung und Teilzeit weiter im Trend

KBV: Umsätze der Praxen verharrten 2022 auf Vorjahresniveau – aktuelle Zahlen aus der Ärzteschaft
4. Apr 2024

Food matters!

Neue Studie zeigt: Umstellung auf gesunde Ernährung erhöht die Chancen, 1,5-Grad-Ziel zu halten