0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1457 Views

Reorganisation und Führungswechsel in den Geschäftsbereichen Komet Dental und Komet Medical der Medizintechnikgruppe Gebr. Brasseler Lemgo

Das neue Team bei Brasseler (von links oben nach rechts unten): Stephan Köhler, Sprecher der Geschäftsführung und Geschäftsbereich Komet Dental, Klaus Rübesamen, Jens Haverkamp, Leiter Business Unit Komet Medical, und Carsten Cieslik, Leiter Business Unit Komet Dental

(c) Brasseler

Die Medizintechnikgruppe Gebr. Brasseler Lemgo meldet zum Jahresbeginn einen Führungswechsel in den Geschäftsbereichen Dental und Medical. Die Änderungen sind die Folge einer organisatorischen Neuausrichtung: Der Geschäftsbereich Komet Medical wird strategisch um die Expertise Dental Implantology erweitert. Die bisher für dieses Feld verantwortliche Business Unit „Custom Made“ wird mit der Business Unit Medical fusioniert.

Ziel des Familienunternehmens sei es, Kernkompetenzen zu bündeln, die positive Marktentwicklung in der Knochenchirurgie und der dentalen Implantologie voranzutreiben und effektiv auf sich ändernde Kundenbedürfnisse einzugehen, heißt es in der Unternehmensmitteilung. Damit habe die Brasseler Gruppe auch ihre Führungsebene neu aufgestellt.

Stephan Köhler verantwortlich für Komet Dental

Stephan Köhler, Sprecher der Geschäftsführung, hat zum 1. Januar 2024 die Gesamtverantwortung für den Geschäftsbereich Komet Dental übernommen. Seit 2021 verantwortet er bereits die Business Unit Medical. Stephan Köhler stieg 2017 bei der Brasseler Gruppe ein. Der international erfahrene Manager zeichnet als Geschäftsführer zudem für Technik, HR sowie Supply Chain Management verantwortlich.

Klaus Rübesamen betreut Dental in asiatischen Märkten und die Academy

Klaus Rübesamen, Geschäftsführer von Brasseler, ist seit mehr als 40 Jahren im Unternehmen tätig und hat die Erfolgsgeschichte von Brasseler und der Marke Komet über Jahrzehnte hinweg maßgeblich geprägt. Zum Jahreswechsel hat Klaus Rübesamen die Verantwortung für das Dental-Geschäft an Stephan Köhler übergeben. Für die Business Unit Dental werde Klaus Rübesamen die Expansion in ausgesuchten asiatischen Märkten vorantreiben und seine Erfahrung und sein Netzwerk in den Aufbau einer Komet Academy für Zahnärzte und Mitarbeiter einbringen, heißt es. Die Business Unit Schmuck und die Themenbereiche Qualitätsmanagement, Regulatory Affairs und ESG bleiben unter seiner Leitung.

Allgemeine Knochenchirurgie und Dental Implantology

Jens Haverkamp übernimmt als General Manager der Business Unit Medical die Weiter- entwicklung des Wachstumsfelds in der allgemeinen Knochenchirurgie. Durch die Fusion mit der bisherigen Business Unit Komet Custom Made erweitert sich sein Verantwortungsbereich zum 1. Januar um das Kompetenzfeld Dental Implantology. Die beiden Business Units wachsen seit Jahren mit zweistelligen Wachstumsraten.

Der diplomierte Betriebswirt (MBA) begann seine Laufbahn bei der Brasseler Gruppe 1998 als Verkaufsleiter und später Geschäftsführer einer Tochterfirma für Dentalinstrumente, ab 2004 war er Verkaufs- und Marketingleiter der Brasseler Division Medical. Seit der Gründung der Brasseler Business Units im Jahr 2013 zeichnet der heute 54-jährige für die BU Medical verantwortlich.

Zu seiner neuen Aufgabe sagt er: „Durch die Erweiterung des Geschäftsbereichs Medical um unsere Expertise in der dentalen Implantologie entstehen große Synergien, denn zwei sehr professionelle und erfahrene Teams wachsen zusammen. Wir bündeln unsere Kernkompetenzen, um effektiv und marktorientiert weiteres Wachstum zu generieren. Wir haben viel vor – und ich freue mich sehr, diesen Prozess gemeinsam mit meinem Team zu gestalten und zum Erfolg zu bringen.

Cieslik führt größte Business Unit Dental

Carsten Cieslik wurde am 1. Januar 2024 zum neuen Leiter der Business Unit Dental ernannt und führt seitdem die größte Business Unit und Tochtergesellschaften in den USA, Frankreich, Italien und Österreich. Mehr als 400 Mitarbeiter in Vertrieb, Produktmanagement, Marketing und Digital Services arbeiten weltweit an Lösungen für Kunden aus der Zahnmedizin.

Carsten Cieslik (54) ist seit mehr als 30 Jahren bei Brasseler tätig. Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann begann er als Ländergruppenleiter Export Dental und übernahm 2001 die Vertriebsleitung der Division Industrie. Ab 2013 zeichnete er für den Geschäftsbereich Komet Custom Made verantwortlich. „Mein ganzes Berufsleben wurde von Produkten und Services für unsere Kunden aus dem Bereich Zahnmedizin bestimmt“, so Cieslik. „Die beeindruckenden Erfolge von Klaus Rübesamen und meinen Vorgängern als Leiter der Business Unit Komet Dental auszubauen, reizt mich sehr. Der enge Kontakt unseres hochkarätigen, internationalen Teams zu den Kunden und unser technisches Know-how sind beste Voraussetzungen für ein weltweites Wachstum. Mit innovativen Produkten und Services werden wir auch in Zukunft Standards setzen.“

Als neuer Geschäftsführer Brasseler Dental kommentiert Stephan Köhler die Aufgaben der neuen Business-Unit-Leiter: „Jens Haverkamp und Carsten Cieslik sind zwei sehr erfahrene Manager, die seit Jahrzehnten einen großen Beitrag zum Erfolg unseres Hauses leisten. Es ist ein positives Signal, dass wir beide Kollegen für die neu geschaffenen Rollen gewinnen konnten. Mit ihrer Expertise für die Bedürfnisse unserer Kunden in den internationalen Märkten werden sie die Weiterentwicklung unserer Geschäftsbereiche vorantreiben. Neben ihrer fachlichen Erfahrung bringen Jens Haverkamp und Carsten Cieslik exzellente Führungsqualitäten mit. Beide leben die Werte, für die Brasseler steht, vorbildlich. Das ist ein wichtiger Faktor, um sich als Familienunternehmen im stetigen Wachstum treu zu bleiben.“

Über Brasseler

Als Familienunternehmen stehe Brasseler seit mehr als 100 Jahren dafür, mit seinen Komet- Produkten für die Zahnmedizin und Chirurgie die Lebensqualität von Menschen weltweit zu verbessern. so das Unternehmen. Was 1923 mit einer visionären Idee begann, habe international Erfolgsgeschichte geschrieben: Mit der Entwicklung zum global tätigen MedTech-Unternehmen aus Ostwestfalen-Lippe ist Brasseler heute einer der bedeutendsten Arbeitgeber in der Region. Brasseler ist seit Gründung in Familienbesitz, die gemeinsame Wertebasis des Familienunternehmens ist geprägt von langfristigem Denken und dem Blick für den Menschen. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 1.400 Mitarbeiter, darunter 1.200 am Firmensitz in Lemgo.

 

Reference: Wirtschaft Menschen

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
18. Apr 2024

„Ich kann nur lukrativ ein Labor führen, wenn ich intakte Praxen habe“

ZTM Gerhard Kock zu Gast bei „Dental Minds“ #13 „Konzentration oder Expansion – wie verändert sich der deutsche Labormarkt?“
18. Apr 2024

Wechsel in der Geschäftsführung in Bremen

Axel Klarmeyer verlässt nach fast 30 Jahren auf eigenen Wunsch die Bego – Dr. Alexander Faber folgt als neuer CSO
17. Apr 2024

ApoBank profitiert von der Zinswende

6 Prozent Dividende vorgeschlagen – Online-Banking soll verbessert werden, neue Vorteile für Mitglieder
17. Apr 2024

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – April 2024
15. Apr 2024

Eigene Szenarien erarbeiten, statt auf die Politik zu warten

Das alte System wird um- und abgebaut, es fehlt an Geld – die Zahnärzteschaft muss Antworten für die Zukunft finden, so Dr. Uwe Axel Richter
12. Apr 2024

Wirtschaftliche Stimmung der Zahnärzte sinkt weiter

Stimmungsbarometer 1. Quartal 2024: Verbesserung vor allem bei Hausärzten – Verschlechterung bei den Zahnärzten
9. Apr 2024

Ärzte: Anstellung und Teilzeit weiter im Trend

KBV: Umsätze der Praxen verharrten 2022 auf Vorjahresniveau – aktuelle Zahlen aus der Ärzteschaft
4. Apr 2024

Food matters!

Neue Studie zeigt: Umstellung auf gesunde Ernährung erhöht die Chancen, 1,5-Grad-Ziel zu halten