0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
2963 Views

Mehr Automatisierung und schnellere Workflows für ein besseres Design hochwertiger herausnehmbarer Teilprothesen

Exocad gibt die Veröffentlichung von PartialCAD 3.1 Rijeka bekannt, mit neuen und benutzerfreundlicheren Funktionen für das Design hochwertiger herausnehmbarer Teilprothesen.

(c) exocad

Exocad, ein Unternehmen von Align Technology, Inc. und einer der führenden Anbieter von dentaler CAD/CAM-Software, hat Ende August 2023 die Veröffentlichung von PartialCAD 3.1 Rijeka bekannt gegeben, mit neuen und verbesserten Funktionen für das Design hochwertiger herausnehmbarer Teilprothesen.

Das neue Release erweitert die digitalen CAD/CAM-Möglichkeiten für das Design von Teilprothesen und bietet einfachere Workflows für komplexe Fälle. Mit 22 neuen Funktionen, zahlreichen Verbesserungen und neuen Workflows erweitert PartialCAD 3.1 Rijeka die Design- und Anpassungsmöglichkeiten für Retentionsgitter, Hauptverbinder, Klammern, Kragenfassungen und Abschlusslinien. Das neue Release umfasst außerdem eine Funktion zur Rückwärtsplanung und eine verbesserte Integration mit DentalCAD, der führenden Software von exocad für Dentallabore und -praxen.

Intuitiv strukturiert, anpassbare Voreinstellungen

„Wir wissen, dass das Design von Teilprothesen in Expertenhände gehört“, sagt Tillmann Steinbrecher, CEO von exocad. „Mit PartialCAD 3.1 Rijeka nutzen wir das Potenzial von CAD/CAM, um das Design hochwertiger Teilprothesen für Labortechniker schneller, präziser und zugänglicher zu machen.“

PartialCAD 3.1 Rijeka bietet außerdem eine Funktion zur Rückwärtsplanung sowie die verbesserte Integration mit DentalCAD von exocad. Bild: exocad
PartialCAD 3.1 Rijeka bietet außerdem eine Funktion zur Rückwärtsplanung sowie die verbesserte Integration mit DentalCAD von exocad. Bild: exocad

Dank intuitiv strukturierter und leicht anpassbarer Voreinstellungen im neuen Release PartialCAD 3.1 Rijeka können Labortechniker ihre Designs mit ihren bevorzugten Workflows und in weniger Klicks erstellen. Diese individuellen Voreinstellungen können gespeichert werden, sodass sich auch komplexe Prozesse einfach reproduzieren lassen und gleichbleibende Ergebnisse erreicht werden. In PartialCAD 3.1 Rijeka wurde das Design und die Bearbeitung von Klammern und Stegen deutlich verbessert. Mit der Option zur Anzeige der Wachsdimensionen und der neuen Schnittansicht können Benutzer Schichtstärken, Verbindungen und die generellen Dimensionen des Designs genau kontrollieren. Auch beim Import von Bestandteilen haben Anwender nun mehr Freiheit: Sie können importierte Teile bewegen, drehen, skalieren, kombinieren, ausschneiden und importierte Teile für die Bearbeitung aktivieren, neue Teile erstellen und Farben ändern. Weitere Highlights von PartialCAD 3.1 Rijeka:

  • Verbesserte Platzierungsoptionen und Bibliotheken zum Einfügen von Stiften in die Prothese
  • Einstellung der Transparenz von Klammern, Röhren, Stegen und Abschlusslinien über Schieberegler im Anzeigen/Verbergen-Fenster – genau wie in DentalCAD
  • Das Beta-Feature QuickSnap zerlegt die Teilprothese in alle Komponenten (Prothese, zwei Schichten Gingiva und Zähne), die später bei der Fertigstellung des Designs schnell wieder zusammengesetzt und für den Druck- und Fräsvorgang optimiert werden können.

PartialCAD 3.1 Rijeka ist ab sofort in der EU und anderen ausgewählten Märkten verfügbar. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage von exocad.

Reference: Digitale Zahntechnik Prothetik Zahntechnik Unternehmen Dentallabor

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
1. Nov 2023

Bar Series Part #1

Ackerman Bar Design and Setup
31. Oct 2023

Bar Series Part #2

Dolder and Hader bar design
20. Oct 2023

PartialCAD 3.1 Rijeka

Take your partial denture designs to the next level – with ease!
18. Oct 2023

Zeitlich begrenztes „Ultimate Trade-up“-Angebot

Nutzer von Exocad-Software können sich jetzt besondere Vorteile sichern
4. Oct 2023

Ausbildung der nächsten Generation fördern

Berechtigte Universitätsstudenten können mit vergünstigten Lizenzen DentalCAD, ChairsideCAD und Exoplan erlernen
1. Aug 2023

Zahnersatz vorhersagbar planen und reproduzieren

Interview mit PD Dr. Alexey Unkovskiy von der Charité Berlin zu den integrierten Softwarelösungen von Exocad
17. Jul 2023

„Insights 2024“ wieder in Palma de Mallorca

Renommierter Dentalkongress von Exocad mit Fokus auf Vernetzung, Innovation und Führung im Mai 2024
19. May 2023

Neue Features für Restaurationen in einer Sitzung

exocad veröffentlicht ChairsideCAD 3.1 Rijeka

Related books

  
Marcelo A. Calamita

Esthetics in Function

Integrating Occlusal Principles into Smile Design
Stefan Wolfart

Implantatprothetik

Implant Prosthodontics: A patient-oriented concept: Planning | Treatment procedures | Evaluation | Esthetics | Function | Digital technologies | Dental technology
Didier Dietschi / Carlo Massimo Saratti / Serge Erpen

Tooth Wear

Interceptive treatment approach with minimally invasive protocols
Axel Seeger

Monolithic Workbook

Shape | Surface | Aesthetics | Profitability
Konrad H. Meyenberg

Restorative Gap Management in the Esthetic Zone

Orthodontics | Direct Composite Bonding | Veneers | Bonded & All-Ceramic Bridges | Implants