0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
717 Aufrufe

Dieses Jahr werden für zahnmedizinische Forschung und Ausbildung insgesamt 250.000 Euro bereit gestellt – Bewerbung im Mai

(c) Eklund Foundation

Die schwedische Eklund-Stiftung stellt laut einer Pressemeldung im Jahr 2022 insgesamt 250.000 Euro für die Forschung in der Zahnmedizin zur Verfügung. Das Bewerbungsportal wird im Mai zum siebten Mal in Folge geöffnet sein und begrüßt Bewerber aus allen Teilen der Welt in allen Bereichen der Zahnmedizin, heißt es weiter.

Bevorzugt Projekte aus Parodontologie, Implantologie, Kariologie

Es werden sowohl experimentelle als auch klinische Studien aus allen Bereichen der Zahnheilkunde akzeptiert, aber die Stiftung wird Projekte bevorzugen, die mit Parodontologie, Implantologie oder Kariologie zu tun haben. Die Forscher können sich für ein ganzes Projekt oder für einen Teil eines Projekts bewerben. Auch wenn die Bewerbungsfrist im Mai abläuft, kann das Bewerbungsformular das ganze Jahr über auf der Website der Eklund-Stiftung, eklundfoundation.org, eingesehen werden, zusammen mit hilfreichen Informationen für die Bewerbung. Der Vorstand wird die erfolgreichen Projekte im September bekannt geben.

Zugewiesene Summe: 250.000 Euro
Bewerbungszeitraum: 1. - 31. Mai 2022
Bekanntgabe der Zuschüsse: September 2022
Bewerbungen von jedem Ort und jeder Universität werden akzeptiert
Informationen und Bewerbungen unter www.eklundfoundation.org

Hintergrund

Die Familie Eklund, Eigentümer von TePe Mundhygieneprodukten, gründete die Eklund-Stiftung in Würdigung ihrer langjährigen Beziehung zur zahnmedizinischen Fachwelt. Seit 2016 hat die Stiftung jährlich 140.000 bis 240.000 Euro ausgeschüttet, um die zahnmedizinische Forschung weltweit zu unterstützen; zu den Empfängern gehören Teams in Italien, Frankreich, den Niederlanden, Serbien, Spanien, Schweden, dem Vereinigten Königreich und den USA. Weitere Informationen über die Stipendien, veröffentlichte Studien und Interviews mit früheren Empfängern finden Sie auf der Website. www.eklundfoundation.org.

Quelle: Eklund Foundation Zahnmedizin Implantologie Parodontologie Restaurative Zahnheilkunde med.dent.magazin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
28.11.2022

Bücherspende für die Zahnheilkunde in Albanien

AG Keramik spendet 150 Exemplare ihres englischsprachigen Keramikhandbuchs der Uni Tirana
28.11.2022

Special Olympics Berlin: Zahnmedizinisch Helfende gesucht

Gesundheitsförder- und Präventionsprogramm „Healthy Athletes“ sucht ehrenamtlich Engagierte für Juni 2023
28.11.2022

Lithoz präsentiert neues Material für 3-D-gedruckten Knochenaufbau

LithaBone HA 480 überzeugt unter anderem mit verbesserter mechanischer Stabilität und höheren Wandstärken
24.11.2022

Wo bitte ist die Zahnmedizin?

Call for Action für „Oral Health Worldwide“ – Bericht zum World Health Summit in Berlin
22.11.2022

Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Zahnis

Universität Witten/Herdecke bietet im Module rund um Praxisgründungen und Altersvorsorge
22.11.2022

Diabetes und Zahngesundheit

Neuauflage der Patienteninformation von GoDentis
21.11.2022

Jedem Gewebe sein Gemüse

DGI Curriculum: Chirurgisches Nähen trainieren ohne Schweinekiefer
18.11.2022

Initial Soft Tissue Healing Showed No Difference

An interview with Prof. Ulrich Schlagenhauf about current research results and publications on the use of airpolishing in periodontal therapy