1481 Aufrufe

Identium von Kettenbach erhält „Vote of Confidence“ von Catapult

Kettenbach informiert: Die Plattform für dentale Fortbildung in den USA, Catapult, hat durch ihre angeschlossenen Zahnärzte aus Kanada und den USA jüngst das Präzisionsabformmaterial Identium von Kettenbach Dental bewerten lassen.

Die positiven Ergebnisse führten dazu, dass Catapult dem Produkt sein Vertrauen, das „Vote of Confidence“, ausgesprochen hat. Laut der Mehrheit der Gutachter sorgt Identium mit seinen innovativen Produkteigenschaften für eine klare Verbesserung des Abformprozesses und damit der Ergebnisse.

Klinisch relevante Meinungen aus der Praxis

Mehr als fünfzig meinungsbildende Zahnmediziner aus Kanada und USA testen und bewerten regelmäßig bewährte und neue Produkte für die renommierte Fortbildungsplattform Catapult. Diese „Reviewers“ prüfen die Materialien nach vorgegebenen Kriterien. Das Ergebnis sind klinisch relevante Einschätzungen aus der Praxis für die Praxis, die im US-Markt einen hohen Stellenwert haben, da sich viele Zahnärzte an den Bewertungen und Einschätzungen dieser Spezialisten orientieren. Im Falle von Identium war für die Testzahnärzte signifikant, dass sie klare Produktvorteile gegenüber deren bisher eingesetzten Materialien erkannt haben. Mit der Verwendung von Identium für die Monophasen- und Doppelmischabformung sichern sich die Anwender eine deutliche Optimierung der Abformprozesse und damit eine höhere Präzision. So lautet auch das Fazit der Bewertung sinngemäß: Identium, das Vinylsiloxanether-Abformmaterial von Kettenbach Dental, liefert zuverlässige und genaue Abdrücke und ist eine gute Wahl für die dauerhafte Anwendung in der Praxis.

Kombiniert Eigenschaften von A-Silikon und Polyether

Der Aufhänger für die Einschätzung der Catapult-Tester sind Fehler in der Präzisionsabformung. Diese sorgen bei der Erstellung der finalen Versorgung für ungenaue Passungen, die der Zahnarzt dann am Stuhl mühsam und aufwendig korrigiert. Im schlimmsten Fall muss der Prozess sogar wiederholt werden, zu Lasten von Zahnarzt, Labor und Patient. Identium von Kettenbach Dental ist ein Präzisionsabformmaterial auf Basis des universellen Werkstoffs Vinylsiloxanether und kombiniert die besten Eigenschaften von A-Silikon und Polyether. Ausgeprägte initiale Hydrophilie, exzellente Fließfähigkeit bei hoher Thixotropie, eine moderne Abbindecharakteristik und neutrale Geruchs/Geschmackseigenschaften sind einige der Vorteile, die für eine besonders präzise Darstellung sorgen und helfen, Fehler in der Abformung zu verhindern.

Und genau das ist der Ansatz, der die Testzahnärzte von „Catapult“ überzeugte. Die vollständige Bewertung von Catapult kann man online einsehen unter www.catapulteducation.com/reviews/kettenbach-identium. Weitere Informationen zu Identium auf www.kettenbach-dental.de.

Quelle: Kettenbach Zahnmedizin Prothetik Restaurative Zahnheilkunde

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
26.02.2021

Restaurationen mit faserverstärkten Kompositen und deren Einsatzgebiete

Techniken zur Herstellung und Vorgehen im Alltag – Alternative zu Implantaten oder vollkeramischen Adhäsivbrücken
26.02.2021

Potsdamer Biomaterialien für Zahnmediziner der Charité

Im Forschungsprojekt „Interdent“ arbeiten Grundlagenforscherinnen und Zahnmediziner zusammen – hoher Praxisbezug
25.02.2021

Starke Zähne von Anfang an, ein Leben lang

Gemeinsames Projekt der DGKiZ und Oral B entwickelt Informationen für Eltern und Praxisteam zu altersgerecht optimaler Mundhygiene
24.02.2021

Drainage ohne Einfluss auf postoperative Beschwerden

Förderpreis der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt 2020 geht nach Aachen an Dr. Marie Sophie Katz
24.02.2021

Jede Woche zählt: Erwachsene Bevölkerung könnte bis Ende Juli 2021 geimpft sein

KBV und Zi stellen Online-Tool zur Vorausberechnung der Corona-Impfkampagne vor
24.02.2021

Zahnmedizinische Sammlung Bonn bekommt einen neuen Namen

Vorstand des Zentrums für ZMK zieht Konsequenzen aus neuen Forschungen zur Belastung von Prof. Gustav Korkhaus in der NS-Zeit
24.02.2021

Jetzt online fortbilden mit den „Quintessencial Tuesdays featuring Dr. Chris“

Internationale Webinar-Reihe jeden zweiten Dienstag – #4: „Longterm Success with Implants“ mit Prof. Dr. Fouad Khoury und Dr. Ueli Grunder
23.02.2021

Klarer Sieg für Mikrovibrationen und OR-Technologie

Schweizer Testmagazin nimmt die elektrische Zahnbürste Oral-B iO unter die Lupe