0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
809 Views

Übernahme von Proxident AB – Produktportfolio erweitert sich um Präparate bei Mundtrockenheit und Zahnpasten

(c) TePe Munhygieneprodukter AB

TePe Oral Hygiene Products hat am 28. September 2021 eine Vereinbarung zur Übernahme des schwedischen Unternehmens Proxident AB unterzeichnet. Proxident AB verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Mundhygiene und bietet ein Portfolio an hochwertigen Produkten im Bereich Mundtrockenheit und Zahnpasta, so die Unternehmensmitteilung.

Hanna Hageberg Hammar, CEO von TePe
Hanna Hageberg Hammar, CEO von TePe
Foto: TePe Munhygieneprodukter AB
Die Übernahme sei ein Meilenstein für TePe, da das Unternehmen nun sein Portfolio durch den Eintritt in ein neues Segment von Produkten für Mundtrockenheit und Zahnpasta erweitere. „Viele Menschen auf der ganzen Welt sind von Mundtrockenheit betroffen, die Beschwerden verursacht und die Lebensqualität beeinträchtigt. Lösungen anzubieten, die dieser Personengruppe das Leben erleichtern, ist von großer Bedeutung und steht im Einklang mit der Vision von TePe, zu einer guten Mundgesundheit und zum Wohlbefinden beizutragen“, so das schwedische Unternehmen. Ein Kernbereich des Geschäfts von TePe ist die präventive Mundpflege, für die man ein breites Sortiment an Zahnbürsten und Spezialbürsten anbietet. Die Zahnpasta werde dieses Sortiment der präventiven Mundpflege natürlich ergänzen.

„Diese Übernahme ist ein sehr wichtiger Schritt für uns als Unternehmen. Proxident hat sich auf dem schwedischen Markt eine solide Position im Bereich Mundtrockenheit erarbeitet, und wir freuen uns, Proxident in unserer TePe-Familie willkommen zu heißen. Wie TePe arbeitet auch Proxident eng mit der Zahn- und Gesundheitsbranche zusammen, und unser Ziel ist es, diese Beziehungen und das Produktportfolio weiter auszubauen", sagt Hanna Hageberg Hammar, CEO von TePe.

„Die globale Präsenz und die starke Position von TePe in den Bereichen Zahnmedizin, Apotheke und Einzelhandel werden die Produkte von Proxident für mehr Menschen zugänglich machen. Wir kennen TePe gut und sind sicher, dass sie sich weiterhin um das Portfolio kümmern und es weiterentwickeln werden“, so Stefan Andersson, CEO von Proxident AB.
 
Das schwedische Unternehmen TePe Oral Hygiene Products wurde 1965 gegründet. Das TePe-Sortiment an Interdentalbürsten, Zahnbürsten und Zahnstochern wird in Zusammenarbeit mit Experten mit dem Ziel entwickelt, eine gute Mundgesundheit zu fördern. Das gesamte Design, die Entwicklung und die Produktion finden am Hauptsitz in Malmö statt. Die Produkte werden von Tochtergesellschaften in acht Ländern und Händlern in 80 Ländern vertrieben und sind hauptsächlich in Zahnarztpraxen, Apotheken und im Einzelhandel erhältlich.

Ein Fokus des Unternehmens liegt auf der Nachhaltigkeit von Produkten und Produktion. So wurde zuletzt das gesamte Portfolio von Interdentalbürsten auf nachhaltige Materialien umgestellt. TePe gehört zu den vier Unternehmen, die die Nachhaltigkeitskampagne der Weltzahnärzteorganisation FDI unterstützen. Das Unternehmen hat 370 Mitarbeiter und macht einen Umsatz von 793 Millionen Schwedischen Kronen (2020).

 

Wirtschaft Nachrichten

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
30.01.2023

Vorfreude auf die Jubiläums-IDS

40. IDS 2023: Seit 100 Jahren wichtigste Plattform der dentalen Welt – Mundgesundheit wird immer wichtiger
30.01.2023

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Januar 2023
26.01.2023

„Herzensangelegenheit, dass Frauen selbstbestimmt in Sachen Finanzen sind“

„Finanzfitness für Frauen“ – Sabine Nemec erklärt, warum sich Frauen selbst um ihre finanziellen Belange kümmern sollten
20.01.2023

Keine geringere Stundenvergütung für geringfügig Beschäftigte

Bei gleicher Qualifikation für die identische Tätigkeit – Bundesarbeitsgericht bestätigt Entscheidung des Landesarbeitsgerichts München
17.01.2023

Nachhaltigkeit wird in der Wirtschaft immer wichtiger

Es hapert an Festlegung und Umsetzung nachhaltiger Ziele
16.01.2023

Starker Zuwachs: 17,8 Millionen haben eine Zahnzusatzversicherung

Allein 2021 787.000 Versicherte mehr – langjähriger Trend setzt sich laut Analyse des PKV-Verbands fort
16.01.2023

Produkte im zahnärztlichen Bereich könnten verschwinden

Rezertifizierung bleibt schwierig – neueste MDR-Änderungsvorschläge der EU-Kommission sind dem FVDZ nicht umfassend genug
13.01.2023

Nachhaltigkeit, Digitales und Service im Fokus

W&H auf der IDS 2023 – Vorschau auf die Messehighlights