0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
343 Views

Mal- und Strukturpasten für hochästhetisches, individuell charakterisiertes Zahnfleisch

Das hochästhetische Ergebnis einer individuell charakterisierten Gingiva.

(c) Pritidenta GmbH

Mit dem neuen Pink Set für rote, naturnahe Ästhetik im Gingivabereich erleichtert das Unternehmen Pritidenta die Gestaltung naturnaher Gingivaanteile. Der Zirkonspezialist ermöglicht Zahntechnikern mit den gebrauchsfertigen Mal- und Strukturpasten Priti perfect pink, das natürliche Zahnfleisch mit allen Nuancen und Charakteristiken perfekt nachzubilden. Sofort einsatzfähig werden damit die in der Natur vorkommenden Farbeffekte nachempfunden. Mit Priti perfect pink können Zahntechnikerinnen und Zahntechniker vollkeramische Versorgungen zum Beispiel aus Priti multidisc ZrO2 individualisieren. Fehlendes Weichgewebe lässt sich mit dem Pasten Set perfekt imitieren und in die vorhandene Rekonstruktion einfügen.

Weichgewebe modellieren oder individualisieren

Die abgebildeten Mal- und Strukturpasten befinden sich im Pink Set.  Bild: Pritidenta GmbH
Die abgebildeten Mal- und Strukturpasten befinden sich im Pink Set. Bild: Pritidenta GmbH
Für charakteristische Farbgebungen und Nachempfinden der Gingiva stehen drei vorgemischte Farbtöne (Priti perfect color dark red, blue grey und vanilla) und fünf Strukturpasten (Priti perfect structure soft pink, neutral, pale pink, blush, red) sowie das Liquid zur Verfügung. Um eine optimale Rekonstruktion der Gingiva zu erzielen, empfiehlt pritidenta zwei bis drei Brände.
Vorher sehen, wie es hinterher aussieht: Bereits beim Schichten sind die Farben und die Strukturen erkennbar. Das bleibt auch während und nach dem Brand unverändert. Mit dem Pink Set ist das Mal- und Strukturpasten-Konzept Priti perfect komplett. Nun kann nicht nur der Zahn selbst, sondern auch die Gingiva hochästhetisch und individuell rekonstruiert werden.

Reference: Zahntechnik Ästhetik Materialien

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
21.09.2022

„Man lernt schon in der Meisterschule, wie man sich bescheißt“

Jan Schünemann zu Gast in Folge #19 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
19.09.2022

„Ein mutiger Schritt in Zeiten wirtschaftlicher Turbulenzen“

Festakt zum 90-jährigen Bestehen – Henry Schein läutet die Eröffnungsglocke der Nasdaq-Börse
14.09.2022

Digital hergestellte Prothetik zu Dauer-Tiefpreisen

Evo fusion von Permadental bietet exakt planbare digitale Herstellung und etablierte klinische Protokolle
13.09.2022

Formlabs erhält MDR-Zertifizierung für neues Dentalmaterial

Dental LT Clear Resin (V2) druckt hochwertige Klarsichtteile, ist polierbar, farbecht und bruchfest
09.09.2022

Der Reiz des dünnen Schichtens

Die aktuelle Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik hat den Schwerpunkt Verblendtechniken
09.09.2022

Zirkonoxid fachgerecht bearbeiten

Spezielles Panther-Bearbeitungsset für Zirkonoxide powered by Argen Dental
06.09.2022

NWD Technischer Kundendienst

Ob Wartung, Validierung oder Reparatur vor Ort – die NWD Technik Profis bieten schnelle und fachgerechte Hilfe
05.09.2022

„Wir brauchen auch in Zukunft den Zahntechniker als Fachmann“

Zukunft Zahntechnik, KI in der Zahnmedizin, Arbeitnehmermarkt – 22. Berliner Tisch vermittelte Einblicke in drei Top-Themen der Dentalwelt