Prof. Georg Meyer über das Buch „Medizin in der täglichen zahnärztlichen Praxis“ von Markus Tröltzsch, Philipp Kauffmann, Matthias Tröltzsch

Innerhalb der Medizin ist das Studium der Zahnmedizin von vornherein eine gezielte Facharztausbildung für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Dabei werden zwar die medizinischen Grundlagen gelehrt, aber die klinischen Aspekte der Medizin können – allein schon aus Zeitgründen – zum Teil nur fragmentarisch vermittelt werden. Die aktuelle Forschung belegt aber immer mehr Schnittstellen zwischen der Zahnmedizin und anderen medizinischen Disziplinen. Daraus ergibt sich eine deutlich zunehmende medizinische Verantwortung für Zahnmediziner. Hinzu kommt, dass Zahnärzt*innen die am häufigsten frequentierten Ärzte aller medizinischen Fachdisziplinen sind.

Vor diesem Hintergrund füllt dieses umfangreiche, neu erschienene Buch, das von drei doppelt approbierten Autoren herausgegeben wurde, die Lücke zwischen Zahnmedizin und Medizin.

Nachschlagewerk fürs ganze Team

Die vier thematischen Hauptkapitel „Basics, Pharmakologie, häufige medizinische Herausforderungen, Medizin für das zahnärztliche Team“ bestehen aus insgesamt 61 in sich geschlossenen Einzelbeiträgen, die von 62 fachlich spezialisierten Autoren/Koautoren verfasst wurden. Dadurch wird dieses Buch mit fast 400 Abbildungen, zumeist in Farbe und in hervorragender Qualität, auch zu einem spontan einsetzbaren, praxisnahen Nachschlagewerk für das zahnärztliche Team.

Angefangen von anatomischen und physiologischen Grundlagen über aktuelle pharmakologische Empfehlungen bis hin zu allen wichtigen Erkrankungen der Medizin und der Zahnmedizin kann man sich in flüssig lesbaren und sehr gut verständlichen Texten sowie dazu passenden Abbildungen optimal über die jeweilige Thematik informieren.

„Medizin in der täglichen zahnärztlichen Praxis“
Markus Tröltzsch, Philipp Kauffmann, Matthias Tröltzsch
Quintessence Publishing Deutschland, 2021
496 Seiten, 378 Abbildungen, Hardcover, Ladenpreis 198 Euro, für Abonnenten der „Quintessenz Zahnmedizin“ 168 Euro
ISBN: 978-3-86867-419-4 | zum Shop hier entlang

Das abschließende Kapitel „Medizin für das zahnärztliche Team“ gibt dem Leser noch einmal besonders empfehlenswerte und unmittelbar in der täglichen Praxis anwendbare wichtige Hinweise, angefangen von der Prävention und Früherkennung maligner Erkrankungen über Burnout, Vermeidung von Rückenproblemen und Augenverletzungen bis hin zur Praxishygiene. Dabei werden gerade auch die aktuellen Erkenntnisse zum medizinisch korrekten Verhalten angesichts der Corona-Pandemie sehr ausführlich und einprägsam aufgezeigt.

Medizinische Verantwortung stärken

Schlagwortartige Checklisten sowohl innerhalb der jeweiligen Kapitel als auch im Anhang am Ende des Buches sind prägnante Merkhilfen für die jeweiligen Kernaussagen, beispielsweise zum medizinisch richtigen Verhalten in Notfallsituationen. Wünschenswert wären ein zusätzliches Stichwortverzeichnis und ein Glossar in diesem Buch gewesen, was die gezielte Nutzung des zugrundeliegenden umfangreichen Wissens noch einmal deutlich erhöht hätte. Da aber das Inhaltsverzeichnis thematisch gut nachvollziehbar strukturiert ist, lässt sich dies gut verschmerzen. Insgesamt gesehen ist dieses höchst aktuelle und fachlich absolut zuverlässige Buch eine wichtige und sehr empfehlenswerte Hilfe im Rahmen der medizinischen Verantwortung des Zahnarztes in der täglichen Praxis.

Vor vielen Jahren hat der Unterzeichnende den Leitsatz „ZahnMedizin ist Medizin“ geprägt. Dieses Buch unterstreicht einmal mehr die enge Verzahnung von zwei bisher scheinbar getrennten, eigenständigen Disziplinen.

Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Meyer, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

 

Quelle: Quintessence Publishing Zahnmedizin Interdisziplinär Praxis Aus dem Verlag

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
22.01.2021

Die Anwendung bioaktiver Gläser in der Zahnmedizin

Ihre besondere Eigenschaft: Sie bilden und fördern einen festen Verbund mit dem Knochen
22.01.2021

Co-Pilot Upgrade

Coltene erweitert Optionen für vollautomatischen Endomotor
21.01.2021

Persönlich, intensiv, einmal im Monat: Die Quintessenz-Seminare 2021

Neue Reihe mit Quintessenz-Autoren – jetzt vormerken oder gleich anmelden und acht Fortbildungspunkte erwerben
21.01.2021

Präventive Strategien nah am Patienten

Expertentipps aus Wissenschaft und Praxis rund um die Prophylaxe
19.01.2021

„Zusammen erfolgreich – die parodontologische Perspektive“

DG Paro-Frühjahrstagung findet Ende Februar 2021 als interaktives Webformat statt
15.01.2021

Bioinerte Keramik schützt das periimplantäre Weichgewebe

PD Dr. Stefan Röhling zur Datenlage und Praxis zu vollkeramischen einteiligen und zweiteiligen Implantaten
14.01.2021

„Wir arbeiten an der Zahnmedizin der Zukunft“

Prof. Falk Schwendicke übernimmt Direktion neuer zahnmedizinischer Abteilung
14.01.2021

Engagement für bessere Mundgesundheit gesucht

Einsendeschluss für den Wrigley Prophylaxe Preis ist der 1. März 2021