0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,
liebe Camlog Familie,

im Jahr 2024 feiert Camlog 25-jähriges Firmenjubiläum. Es ist uns eine große Freude, Sie zu unserem #25JahreCamlog Jubiläumskongress einzuladen!

Bei unserem Jubiläumskongress werden wir auf Erfolge, Erfahrungen und Erinnerungen zurückblicken. Gleichzeitig werden wir uns von den Vorträgen renommierter Referenten inspirieren lassen, visionär werden und in die Zukunft blicken.

Unser Firmenjubiläum bedeutet auch:

  • 25 Jahre gelebtes Teamwork in der Implantologie
  • 25 Jahre partnerschaftliche Kundenbeziehungen
  • 25 Jahre gegenseitiges Vertrauen

Wir wissen, dass wir dieses Vierteljahrhundert nur gemeinsam mit Ihnen schaffen konnten. Danke, dass Sie Teil der Camlog Familie sind!

Wir freuen uns bereits jetzt darauf, langjährige Weggefährten zu treffen, neue Kontakte zu schließen und Ideen auszutauschen und das natürlich auch am Freitag bei unserem Abendevent – schließlich gibt es gemeinsam mit Ihnen etwas zu feiern!

Melden Sie sich bereits jetzt zu unserem #25JahreCamlog Jubiläumskongress an. Wir rechnen mit großem Andrang und aufgrund der besonderen Location sind die Plätze wirklich begrenzt.

Wir freuen uns auf Sie
Ihr Camlog Team

Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Caroline Gommel

Seeheim-Jugenheim, Germany
Wissenschaftliche Leitung
alt

Prof. Dr. Katja Nelson

Freiburg, Germany
13. Sept. 2024
Begrüßung
09:3009:50
Beginn und Begrüßung Dr. Caroline Gommel, Prof. Dr. Katja Nelson
Implantologie – Rückblick und Erfahrungen der letzten 25 Jahre
10:0010:30
25 Jahre Wissenschaft mit Camlog Implantaten Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas
10:3011:00
25 Jahre klinische Erfahrung in der Praxis mit Camlog Implantaten Dr. Claudio Cacaci
Ästhetik – Zahnmedizin und Implantologie als Lebensgewinn
11:5512:30
Ästhetische 3-D-Rekonstruktion mit Hart- und Weichgewebetechniken Prof. Dr. Michael Stimmelmayr
12:3013:00
Erfolgreiche Implantattherapie mit dem digitalen Workflow – was sind die entscheidenden Faktoren? Priv. Doz. Dr. Gerhard Iglhaut
13:0014:00
Diskussion, anschließend Mittagspause
Implantologie in der Praxis – PROGRESSIVE-LINE und Biomaterialien
14:1014:45
Entscheidungsfindung in der Sofortbelastung – was ist in der täglichen Praxis sicher umsetzbar? Dr. Jörg-Martin Ruppin
14:4515:15
Klinischer Einsatz von Biomaterialien zur Gewebeaugmentation – ein Benefit in der Implantattherapie? Dr. Jan Klenke
15:1516:00
Diskussion, anschließend Kaffeepause
Emotionale Intelligenz und digitale Transformation als Erfolgsfaktoren
16:1516:45
Kommunikation in der Zahnarztpraxis: Einsatz emotionaler Intelligenz als Erfolgsformel Dr. Dr. Anette Strunz
16:4517:15
Zeitenwende Zahnarztpraxis – wie in Zukunft Produktivität, künstliche Intelligenz und Digitalisierung zusammenspielen Christian Henrici
17:1517:30
Diskussion und Abschluss
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Caroline Gommel

Seeheim-Jugenheim, Germany
Wissenschaftliche Leitung
alt

Prof. Dr. Katja Nelson

Freiburg, Germany
14. Sept. 2024
Begrüßung
09:3010:00
Einlass, Beginn und Begrüßung Dr. Caroline Gommel, Dr. Sven-Marcus Beschnidt
Technik & Forschung – neue und bewährte Konzepte in der Implantologie
10:1010:40
Die größten Irrtümer über dentale Implantate Prof. Dr. Frank Schwarz
10:4011:15
25 Jahre Implantologie: Einfluss auf die zahnärztliche Prothetik und universitäre Ausbildung Prof. Dr. Florian Beuer
11:1512:00
Diskussion, anschließend Kaffeepause
Prothetik und Zahntechnik – moderne Konzepte
12:1012:45
Innovationen gestern und heute – was sichert den Langzeiterfolg? Dr. Martin Gollner, ZTM Stefan Picha
12:4513:15
Komplexe Herausforderungen in der Implantatprothetik – neue Technologien und Materialien PD Dr. Peter Gehrke, ZT Carsten Fischer
13:1514:15
Diskussion, anschließend Mittagspause
14:1514:45
Die dreigliedrige Implantatbrücke: Red – White – Oranje! Dr. Paul Sipos, Andreas Nolte
14:4515:30
Diskussion, anschließend Kaffeepause
15:3016:30
Eine Frage der Leidenschaft – von der zahntechnischen Analyse zur Ironman-Weltmeisterschaft nach Hawaii ZTM Christian Vordermayer
alt

Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas

Deutschland, Mainz

1968: Geburt. 1986-1996: Studium der Medizin und Zahnmedizin in Frankfurt, Saarbrücken und Zürich. 1993: Promotion Zahnmedizin. 1997: Promotion Medizin, ausgezeichnet mit dem Promotionsstipendium der Paul Ehrlich Gesellschaft für Chemotherapie. 1997-2017: wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universitätsklinik Mainz, Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie, Direktor: Prof. Dr. Dr. W. Wagner. 2001: Facharzt für Mund-Kiefer und Gesichtschirurgie. Jan. 2002-Dez. 2002: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Koordinierungszentrum für klinische Studien (KKS Mainz). 2004: Habilitation und Venia legendi im Fach Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie. 2004: ITI Fellow & Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie. 2005: Zusatzbezeichnung Plastische Operationen. 2006: Preis der Lehre des Fachbereichs Medizin, Universität Mainz. 2009-2017: W2 Professor für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie, Universitätsmedizin Mainz. Juni 2017-Nov. 2017: W3 Professor und Direktor Universitätsklinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seit Dez. 2017: W3 Professor und Direktor Universitätsklinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, plastische Operationen der Universitätsmedizin Mainz.

alt

Dr. Sven-Marcus Beschnidt

Deutschland, Baden-Baden
1990 - 1995 Studium der Zahnmedizin am Universitätsklinikum der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg i. Br. 1996 - 1998 Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der Zahn-, Mund- und Kieferklinik des Universitätsklinikums Freiburg. 1997 Promotion zum Dr. med. dent. 1999 Oberarzt und Ernennung zum akademischen Rat. 2001 Ernennung zum qualifiziert fortgebildeten Spezialisten für Prothetik (DGPRO). 2002 - 2003 Praxis Dr. Axel Kirsch & Dr. Karl-Ludwig Ackermann, Filderstadt. 2002 - 2005 Erteilung des Lehrauftrages im Fach Implantatprothetik am Universitätsklinikum Freiburg. 2004 Zertifizierung der DGI im Fach Implantologie und Erlangung des Tätigkeitsschwerpunktes Implantologie durch den BDIZ. Seit 2004 Niederlassung in eigener privatzahnärztlicher Praxis in Brenner's Park-Hotel & Spa, Baden-Baden. Seit 2005 Affiliate Member der European Academy of Esthetic Dentistry. 2005 - 2007 Externer Oberarzt, Abteilung Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik, Universitätsklinikum Freiburg. Seit 2007 Active Member European Academy of Esthetic Dentistry (EAED). Seit 2009 Mitglied PIP Editorial Advisory Board.
alt

Prof. Dr. Florian Beuer MME

Deutschland, Berlin
Von 1994 bis 1999 studierte Prof. Dr. Florian Beuer Zahnmedizin an der LMU München, wo er im Jahre 2000 seine Approbation (DDS) erhielt. In den Jahren 2000 bis 2001 war er angestellter Zahnarzt in freier Praxis. Im Jahre 2002 als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der LMU München angestellt, erfolgte im gleichen Jahr die Promotion über keramische Inlays bei Prof. Pospiech. 2005 erfolgte die Weiterbildung zum Spezialisten für Implantologie (DGI). In den Jahren 2007 bis 2008 war Prof. Dr. Florian Beuer Visiting Professor am Pacific Dental Institute (Portland, Oregon). 2009 erfolgten die Habilitation und die Erteilung der Venia Legendi. Prof. Dr. Florian Beuer war von 2009 bis 2015 Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde (DGAEZ). Im Jahre 2010 erfolgte die Fortbildung zum Spezialisten für Prothetik (DGPro). Seit 2011 ist er Vorstandsmitglied der AG Keramik. Im gleichen Jahr wurde er Herausgeber des "Teamwork Journal for Continuing Dental Education" (Deutscher Ärzteverlag). 2014 wurde er außerplanmäßiger Professor an der LMU München. 2015 erfolgte der MME Master in Medical Education (Universität Heidelberg). Seit 2015 hält er den Lehrstuhl Zahnärztliche Prothetik an der Charité Universitätsmedizin Berlin inne.
alt

Dr. Claudio Cacaci

Deutschland, München
alt

ZT Carsten Fischer

Deutschland, Frankfurt

Carsten Fischer betreibt seit 1996 als selbstständiger Zahntechniker seinen Fachbetrieb in Frankfurt/Main. Er ist seit 1994 als internationaler Referent tätig und unterstreicht diese Tätigkeit durch Publikationen in vielen Ländern (unter anderem in Brasilien, Argentinien, Japan, Australien, Europa). Carsten Fischer ist Mitglied in verschiedenen Fachbeiräten und langjähriger Berater namhafter Firmen in der Dentalindustrie. Zu seinen Schwerpunkten gehören CAD/CAM-Technologien, die keramische Doppelkrone, individuelle Abutments und vollkeramische Werkstoffe. Carsten Fischer war während der Jahre 2012 bis 2014 nebenberuflich als Mitarbeiter der Goethe-Universität Frankfurt tätig und pflegt seither eine enge Zusammenarbeit mit dieser Universität. Besonders die zahlreichen Publikationen mit dem Fokus auf individuelle Abutments, die Reinigung von implantatprothetischen Bauteilen, die er zusammen mit Dr. Peter Gehrke veröffentlicht hat, finden große Beachtung. 2013 wurde sein Beitrag zum besten Vortrag der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologien ADT ausgezeichnet. Carsten Fischer ist Dozent der Steinbeis-Universität, Berlin, Referent für verschiedene Organisationen (unter anderem der DGI) und Vizepräsident der EADT.

 

 

alt

PD Dr. Peter Gehrke

Deutschland, Ludwigshafen
  • 1986-1991: Studium der Zahnheilkunde an der Freie Universität Berlin
  • 1991: Approbation
  • 1991-1995: Zahnärztliche Assistenz- und Weiterbildungszeit in Goslar und Hamburg
  • 1992: Promotion / Dr. med. dent.

  • 1995-1996: Postgraduierung New York University College of Dentistry, Restorative and Prosthodontic Sciences Department of Implant Dentistry, USA
  • 1996-2005: Wissenschaftlicher Referent und Marketingleiter FRIADENT GmbH, Dentsply Sirona Implants, Mannheim

  • Seit 2005: Niedergelassener Zahnarzt in oralchirurgischer Praxis Prof. Dr. Dhom und Kollegen, MVZ GmbH, Ludwigshafen

  • Seit 2006: Nebenberufliche Lehrkraft Steinbeis-Hochschule Berlin, im Studiengang Master of Science in oraler Implantologie und Parodontaltherapie.
  • Seit 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/ Main
  • 2021: Habilitation und Lehrbefähigung für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Johann Wolfgang von Goethe-Universität Frankfurt/ Main

  • Tätigkeitsschwerpunkte: Implantologie (DGI) und Ästhetische Zahnheilunde (LZÄK Rheinland-Pfalz)

  • Editorial Board Member: Journal of Advanced Prosthodontics
  • Textbuch: Co-Autor „Fundamentals of Esthetic Implant Dentistry“ (Blackwell Publishing)

  • Veröffentlichungen: >40 Papers in peer-reviewed Journals

 

alt

Dr. Martin Gollner

Deutschland, Bayreuth

1993-1998 Studium der Zahnmedizin an der Universität Freiburg/Breisgau. 1998 Staatsexamen, Approbation. 1999 Promotion zum Dr. med. dent.; Zahnärztlicher Assistent bei Prof. Dr. mult. M. Heners, Akademie für Zahnärztliche Fortbildung, Karlsruhe. 2000 Weiterbildungsassistent Oralchirurgie, MKG - Praxis Dr. Dr. V. Tröltzsch, Ansbach. 2002 Weiterbildungsassistent Oralchirurgie, Klinik für MKG- Chirurgie – Klinische Navigation und Robotik, Prof. Dr. mult. h. c. J. Bier, Campus Virchow, Charité Berlin, Abteilung Implantologie und Spezialprothetik; Angestellter Zahnarzt in Privatpraxis Dr. D. Hildebrand, Berlin. 2003 Fachzahnarztanerkennung Oralchirurgie (Berliner Zahnärztekammer). 2003 Privatpraxis Dr. D. Hildebrand, Berlin. 2005 Zertifizierung Implantologie der DGI/BDIZ; Niederlassung in eigener Praxis (Praxis am Wilhelmsplatz), Bayreuth; Schwerpunkte: Implantologie, Oralchirurgie, Ästhetische Zahnmedizin, Parodontologie. 2007 Gründung Zahnlabor, ZT Andreas Lüdtke; Schwerpunkte: Ästhetik, Vollkeramik, Implantatsuprakonstruktionen. 2008 Aufnahme angestellter Oralchirurg/Zahnarzt Dr. M. Bornebusch. 2009 Gründung Gemeinschaftspraxis mit Dr. M. Bornebusch

alt

Dr. Caroline Gommel

Deutschland, Seeheim-Jugenheim

Dr. Caroline Gommel denkt, plant und schreibt als PR-Vollprofi aus Leidenschaft. Sie ist Spezialistin und Allrounderin zugleich. Sie interessiert sich für fast alles und vereint dabei so unterschiedliche Themen wie High-Tech und klassische Moderne, Drehmoment und Violinschlüssel, Finanzmarktdaten und Dentale Volumentomographie. Studiert hat sie Literatur, Musikwissenschaft und Geschichte. Promoviert hat sie über eine Oper von Paul Hindemith und zeitgleich ihren Weg in die Öffentlichkeitsarbeit eingeschlagen. Über unterschiedliche Stationen in den PR-Abteilungen bekannter Verlage wechselte sie in die Unternehmenskommunikation eines Medien- und Nachrichtenkonzerns. Dort konnte sie nicht nur ihr PR-Handwerk verfeinern, sondern auch ihren Horizont auf das Medienbusiness und die Finanzbranche wesentlich erweitern. Außerdem lernte sie während der Arbeit für die Nachrichtenagentur beide Seiten der Kommunikation kennen: ihren eigenen Schreibtisch und den News-Desk ihrer Journalistenkollegen. Von der Welt der Daten und Zahlen wechselte sie in die Medizintechnik und übernahm für einen Dentalkonzern mehrere Jahre lang das PR- und Medienmanagement. Gegründet hat sie die Agentur dokolea aus Spaß am Wort, aus Neugier auf die Menschen, die Unternehmen und ihre spannenden Geschichten.
Über sich sagt sie: „Eigentlich wollte ich Sängerin werden, aber dann habe ich festgestellt, dass ich noch besser schreiben als singen kann. Heute denke ich, ich habe den schönsten Beruf der Welt, besonders dann, wenn mir das Texten so leicht von der Hand geht, dass ich dabei singen kann.“

alt

Christian Henrici

Deutschland, Damp

Dipl. Kfm. Christian Henrici ist seit 2006 Gründer und Geschäftsführer der OPTI health consulting GmbH, die mittlerweile gut 3.500 Zahnarztpraxen in Deutschland beraten hat. Christian Henrici entwickelt dentale Projekte mit dem Ziel Zahnärzte dabei zu unterstützen ihre Patienten in ein besseres und nachhaltigeres Leben zu helfen. Er ist Lehrbeauftragter und Referent für Controlling, Personal und Businessplanung. Als Autor verlegte der Quintessenz Verlag sein Bestsellerbuch „Wer braucht schon gutes Personal? – Erfolgreich führen in der Zahnarztpraxis“. Christian Henrici schreibt Fachbeiträge zu den Themen Betriebswirtschaft, Organisation und Führung & Personal in der Zahnarztpraxis. Wöchentlich hören ihm mehr als 10.000 Zahnärztinnen und Zahnärzte bei seinem „Praxisflüsterer“-Podcast zu.

alt

Priv. Doz. Dr. Gerhard Iglhaut

Deutschland, Memmingen

Privat-Dozent Dr. Gerhard Iglhaut ist Absolvent der Justus-Liebig-Universität in Gießen und seit 1987 in freier Praxis in Memmingen niedergelassen. Daneben engagiert er sich seit mehr als zwei Jahrzehnten in der zahnärztlichen Fortbildung, u. a. mit regelmäßigen Kursen im eigenen Institut. Heute ist Dr. Iglhaut ein national wie international gefragter Referent in den Bereichen Implantologie, Parodontologie, plastische Parodontalchirurgie und parodontale Mikrochirurgie. Zudem lehrt er als Dozent und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Universitätsklinikums Freiburg. Von 2012 bis 2015 war Dr. Gerhard Iglhaut Präsident der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) – damit führte er drei Jahre lang die größte wissenschaftliche implantologische Fachgesellschaft Europas.

alt

Dr. Jan Klenke

Deutschland, Hamburg

Geboren 1966 in Hamburg. Studium der Zahnheilkunde von 1987- 1993 an der Freien Universität Berlin, 1993 Staatsexamen. Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Zahnerhaltung und Parodontologie an der Freien Universität Berlin von 1993- 1996. 1996-1997 angestellt in freier Praxis. 1997 Übernahme einer Praxis in Hamburg. Seit 2001 Gemeinschaftspraxis mit ZA Christian Regel. In den Jahren 2001 und 2002 strukturierte Fortbildung Implantologie der DGZI. Seit 2005 vom BDIZ geprüfter Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie. In den Jahren 2007 und 2008 postgraduierten Fortbildung „conscious sedation and pain management“ am Eastman Dental College in London. Seit 2013 geprüfter Experte Implantologie der DGOI. Nationale und internationale Vorträge in den Bereichen Implantologie und Ästhetik. Mitglied in der DGZMK, DGP, DGZI, BDIZ.

alt

Prof. Dr. Katja Nelson

Deutschland, Freiburg

Fachzahnarztausbildung Oralchirurgie in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Virchow Klinikum, Berlin. Studium und Promotion, Freie Universität Berlin, Habilitation Humboldt Universität Berlin. Forschungsschwerpunkte: Knochenphysiologie, Implantathardware, Digitale Implantologie. Klinischer Schwerpunkt: Ästhetische und komplexe Implantat-Rehabilitationen, Augmentationen. Seit 2003 Leitung der Abteilung Implantologie und Spezialprothetik, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Humboldt Universität. 2010 - 2017 Leitung Sektion Implantologie, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Universitätsklinikum Freiburg. 2017 W3-Professur Translationale Implantologie, Universitätsklinikum Freiburg

alt

Andreas Nolte

Deutschland, Münster

ZT Andreas Nolte absolvierte seine Ausbildung zum Zahntechniker im Jahr 1989 in Lübbecke und arbeitete danach bis 1993 in verschiedenen Laboratorien. Danach war er für acht Jahre direkt in einer Zahnarztpraxis tätig. Nach seinen Wanderjahren 2001 und 2002 im In- und Ausland gründete er 2002 seine eigene Firma, Enamelum et Dentinum, in Münster. Seit 2004 betreibt er ein eigenes Labor und Schulungszentrum in Münster. Andreas Nolte ist Autor mehrerer Artikel in verschiedenen zahntechnischen und zahnmedizinischen Fachzeitschriften und seit 2000 international als Referent tätig. Er ist Mitglied des Beirates der Quintessenz Zahntechnik und der Dental Dialogue. Darüber hinaus ist er seit mehreren Jahren Mitglied der Gruppe 65.

alt

ZTM Stefan Picha

Deutschland, Fürth

Nach meiner Ausbildung im Labor Snay 1992 machte ich mich auf die Suche nach meinen Weg in der Zahntechnik. Diesen fand ich 1996 bei Michael Polz und Stefan Schunke. Nach einigen Jahren der Weiterbildung auf den Gebieten der Ästhetik, Funktion und Frästechnik legte ich 2002 meine Meisterprüfung als Externer an der Meisterschule in Nürnberg ab. Seit 2009 bin ich Mitglied im Ausschuss der Meisterprüfungskommission Nürnberg. Seit 2010 selbstständig mit meinem eigenen Labor. Seit 2015 Mitglied der oral design foundation.

alt

Dr. Jörg-Martin Ruppin

Deutschland, Penzberg
alt

Prof. Dr. Frank Schwarz

Deutschland, Frankfurt

Frank Schwarz ist Fachzahnarzt für Oralchirurgie und Direktor der Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie und Implantologie am Carolinum der Goethe Universität in Frankfurt am Main. Er ist Associate Editor des Journal of Clinical Periodontology und Editorial Board Member von Clinical Oral Implants Research. Neben dem André Schröder Research Prize (2007) erhielt er 2012 den Miller Preis – die höchste wissenschaftliche Auszeichnung der deutschen Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) sowie 2017 den international renommierten Jan Lindhe Award der Sahlgrenska Academy der Universität Göteborg.

 

alt

Dr. Paul Sipos Msc

Niederlande, Amstelveen
alt

Prof. Dr. Michael Stimmelmayr

Deutschland, Cham

1985-1990: Studium der Zahnheilkunde in Regensburg, 1997: Erhalt der Zusatzbezeichnung Zahnarzt/Oralchirurgie, 2000: Niederlassung in eigener Praxis in Cham mit Schwerpunkt Implantologie und Parodontologie, 2001/2002: Erhalt des Tätigkeitsschwerpunkts Implantologie (BdiZ) und des Spezialisten für Parodontologie der EDA, 2013: Habilitation an der Poliklinik für Prothetik und Erhalt der venia legendi an der LMU München, 2017: Erhalt einer apl-Professur an der LMU München, 2020: Dozent und akademische Lehrpraxis der DTMD University for Digital Technologies in Medicine and Dentistry Luxembourg, 2020: Akkreditierung zur akademischen Lehr- und Forschungseinrichtung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, 2022: Board Member der Oral Reconstruction Foundation

alt

Dr. Dr. Anette Strunz

Deutschland, Berlin

Fachärztin für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, niedergelassen in Berlin. Seit 2004 niedergelassen als Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgin. 2004-2015 in einer Praxisgemeinschaft. Seit 2016 Einzelpraxis für Implantologie und Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie. Weiterbildungen: Curricula Implantologie, Parodontologie, Zahnärztliche Hypnose, NLP-Practitioner, DVT-Fachkunde, hygienebeauftragte Ärztin. Schwerpunkte: Implantologie und Knochnaugmentation, Parodontalchirurgie, Hypnose und Kommunikation, Dentale Volumentomographie und 3D-Implantatplanung. Mitgliedschaften: DGZMK, DGI, DGMKG, DGZH, Dentista. Seit 2018 im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) als Pressesprecherin.

alt

ZTM Christian Vordermayer

Deutschland, Erlstätt
Im Jahre 2006 habe ich eine Meisterprüfung erfolgreich abgelegt und eröffnete mein Labor "BeautyDent" in meiner Heimat in Grabenstätt am Chiemsee. Heute arbeiten wir in einem Team von 16 Personen. Die patientenorientierte Arbeit ist fester und wichtiger Bestandteil unserer täglichen Arbeit. Das heute nicht mehr aus der Zahntechnik wegzudenkende Zirkoniumdioxid war für mich von Anfang an ein hochinteressanter Werkstoff, den ich bereits seit 2000 verarbeitete. Diese Erfahrung teile ich seit 2009 mit meinen Kollegen in der Opinion Leader Gruppe der Creation und gebe sie auch gerne bereitwillig an meine Kursteilnehmer und auf Vorträgen weiter. Im November 2017 wurde ich von Herrn Geller in die Oraldesign Familie aufgenommen. Mit großen Stolz versuche ich nun die Philosophie die uns Willi Geller mit auf dem Weg gibt weiter zu tragen.

Veranstalter

CAMLOG Vertriebs GmbH
Maybachstraße 5
71299 Wimsheim
Deutschland
Tel.: ++49 (0)70 44 / 94 45-600
Fax: ++49 (0)70 44 / 94 45-11650
E-Mail: info.de@camlog.com
Web: http://www.camlog.de

Unsere Empfehlungen

  
Bilal Al-Nawas / Peter Eickholz / Michael Hülsmann (Hrsg.)

Antibiotika in der Zahnmedizin

1. Auflage 2021
Buch
Hardcover, 21 x 28 cm, 240 Seiten, 124 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Endodontie, Oralchirurgie, Parodontologie, Zahnheilkunde allgemein, Literatur fürs Studium

Artikelnr.: 22440
ISBN 978-3-86867-552-8
QP Deutschland

Hendrik Terheyden

Augmentationschirurgie

Biologische Grundlagen, Operationstechniken, Klinische Herausforderungen

1. Auflage 2021
Buch
Hardcover, 21 x 28 cm, 408 Seiten, 1383 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Implantologie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Oralchirurgie, Literatur fürs Studium

Artikelnr.: 22580
ISBN 978-3-86867-548-1
QP Deutschland

Paul Sipos / Andreas Nolte

Casebook

Voraussichtliches Erscheinen: Februar 2025
1. Auflage 2025
Buch
Softcover; 15.5 x 22 cm, 392 Seiten, 1000 Abbildungen
Sprache: Englisch
Kategorien: Zahnheilkunde allgemein, Implantologie, Oralchirurgie, Ästhetische Zahnheilkunde, Prothetik

Artikelnr.: 15331
ISBN 978-1-78698-138-7
QP Deutschland

Produkt in Vorbereitung.

Axel Kirsch / Karl-Ludwig Ackermann / Gerhard Neuendorff / Arndt Happe / Andreas Nolte / Stefan Wolfart / Volker Weber / Florian Beuer / Michael Stimmelmayr / Josef Schweiger

Implantatprothetik / Implant-supported restorations

Vier Teams – Ihre Konzepte und Lösungen

1. Auflage 2012
Blu-Ray
4 Blu-ray-discs in box; NTSC/PAL; Laufzeit/Run time: 311 min
Sprache: Deutsch, Englisch
Kategorien: Implantologie, Prothetik, Zahntechnik

Artikelnr.: 6396
ISBN 978-3-86867-117-9
QP Deutschland

Unsere Empfehlungen

  

Implantologie

Erscheinungsweise: vierteljährlich
Sprache: Deutsch
Impact Faktor: 0.1 (2023)

Kategorie: Implantologie

Redaktion (verantwortlich): Prof. Dr. Matthias Kern
Redaktion: Prof. Dr. Dr. Karl Andreas Schlegel, Prof. Dr. Frank Schwarz, PD Dr. Dietmar Weng
Koordinierende Redaktion: Claudia Urban
QP Deutschland

International Journal of Computerized Dentistry

Erscheinungsweise: vierteljährlich
Sprache: Englisch
Impact Faktor: 1,8 (2023)

Kategorien: Fachübergreifend, Zahnheilkunde allgemein

Schriftleitung / Chefredaktion: Prof. Dr. Florian Beuer MME
Koordinierende Redaktion: Dr. Marina Rothenbücher
QP Deutschland

Weitere Veranstaltungen