184 Aufrufe

VDDS-Herbstmesse findet am 13. und 14. Oktober rein digital statt – kostenfreie Registrierung, Unterlagen zum Abruf

(c)VDDS

Nach dem sehr guten Erfolg der VDDS Frühjahrsmesse führen der Verband Deutscher Dentalsoftware-Unternehmen e.V. (VDDS) und seine Mitgliedsunternehmen als Alternative zur Internationalen Dental-Schau (IDS) die VDDS Herbstmesse 2021 durch. Diese wird am 13./14. Oktober 2021 stattfinden und alles bieten, was Besucher sowie Aussteller von einer klassischen Messe kennen und erwarten – allerdings in virtueller Form und rein digital: Informationen, Innovationen und den direkten Austausch mit Vertretern des VDDS und seiner Mitgliedsunternehmen.

Als Ergebnis der VDDS-Videokonferenz vom 11. Juni 2021 hatten sich die ordentlichen Mitglieder ARZ.dent GmbH, BDV Branchen-Daten-Verarbeitung GmbH, CompuGroup Medical Dentalsysteme GmbH, Computer Forum GmbH, Computer konkret AG, Dampsoft Software Vertrieb GmbH, Dens GmbH, Evident GmbH, Pharmatechnik GmbH & Co. KG sowie Solutio GmbH & Co.KG. dazu entschieden, als Ersatz für die IDS eine eigene virtuelle Messe durchzuführen. Die Mitgliedsunternehmen begrüßen das Konzept der VDDS Herbstmesse 2021 und nehmen mit einem Stand und Beiträgen teil. Neben Vertretern des VDDS nehmen damit die Unternehmen ARZ.dent GmbH, BDV GmbH, CompuGroup Medical Dentalsysteme GmbH, Computer Forum GmbH, Computer konkret AG, Dampsoft GmbH, Datamed IT-Systeme GmbH, Datext GmbH, Dens GmbH, DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Evident GmbH, Pharmatechnik GmbH & Co. KG, PriAS GmbH und die Solutio GmbH & Co. KG teil.

Erfolgreiches Konzept der Frühjahrsmesse ausgebaut

Sabine Zude, Vorstandsvorsitzende des VDDS
Sabine Zude, Vorstandsvorsitzende des VDDS
Foto: VDDS
Sabine Zude, Vorstandsvorsitzende des VDDS e.V. berichtet: „Die VDDS Frühjahrsmesse war bereits ein toller Erfolg! In diversen Vorträgen haben wir einen umfassenden Einblick in die zahlreichen Arbeiten des VDDS gegeben. Allerdings wollen wir uns nicht auf dem Erreichten ausruhen, sondern unsere Plattform konsequent weiter ausbauen und nutzen. Gemeinsam mit unseren Ausstellern und Partnern haben wir analysiert, wie wir das Konzept der Frühjahrsmesse erweitern und optimieren können. Im Fokus stehen dabei die Anforderungen der ausstellenden Mitgliedsunternehmen.“

Bühne frei für die Mitgliedsunternehmen

„Die VDDS Herbstmesse findet an zwei Tagen statt, insofern haben alle Aussteller deutlich mehr Zeit und Möglichkeiten, sich optimal zu präsentieren. Ergänzend zu unseren ordentlichen Mitgliedern haben wir die Plattform auch für unsere außerordentlichen Mitglieder geöffnet, was natürlich die Anzahl der Aussteller nochmals erhöht“, erläutert Zude das erweiterte Konzept.

Um an der VDDS Herbstmesse teilzunehmen, können sich die Besucher ab dem 28. September auf der Webseite der VDDS Herbstmesse registrieren. „Der große Vorteil der Registrierung: Die Aussteller können die virtuellen Besucher individuell und bestmöglich ansprechen und ihnen passende Informationen zur Verfügung stellen. Die Teilnehmer wiederum profitieren vom direkten Austausch mit den Unternehmen und exklusiven Messeangeboten.“
Zude weiter: „Unsere Mitglieder unterstützen diesen innovativen Ansatz mit eigenen Ständen sowie Beiträgen und sind damit echte Innovatoren der Dentalbranche. Alle Aussteller eint das gemeinsame Interesse, Zahnarztpraxen und andere Marktteilnehmer in diesen schwierigen Zeiten bestmöglich zu informieren und zu unterstützen.“

Konkrete Antworten auf aktuelle Fragen

Die Mitglieds-Unternehmen des VDDS e.V. repräsentieren rund 90 Prozent des Markts dentaler Software. Damit ist die VDDS Herbstmesse eine erstklassige Gelegenheit, fokussiert mit den Experten aus der Dentalsoftware-Branche in Kontakt zu treten und sich aus erster Hand über aktuelle Trends und Lösungen zu informieren.

Die Telematikinfrastruktur vernetzt die Akteure des Gesundheitswesens und wird sukzessive eingeführt. Für Dentalpraxen, Labore und Kliniken stellt sich eine ganze Reihe von Fragen: Welche Schnittstellen werden benötigt, um diese neuen Anforderungen sicher und effizient umzusetzen? Welche Auswirkungen hat dies auf die eigene Praxis und das eingesetzte Praxisverwaltungssystem?

An dieser Stelle setzen die im VDDS organisierten Firmen an, spezifizieren Standards und definieren Schnittstellen im Bereich zahnärztlicher Software. Auf der Herbstmesse „erfahren Besucher alles Relevante über die benötigten Schnittstellen sowie deren Integration in Praxisverwaltungs- und Abrechnungssysteme“, so die Ankündigung.

Unabhängig von Ort und Zeit, kostenlose Teilnahme

Die Messe wird rein digital durchgeführt. Interessenten benötigen lediglich einen Internetanschluss und können an den Vorträgen ihrer Wahl teilnehmen. Die VDDS-Vorträge werden in einer Mediathek als Videos zur Verfügung gestellt. So können diese auch zeitversetzt und zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen werden. Nach einer einfachen Registrierung können alle Interessenten kostenlos an der VDDS Herbstmesse 2021 teilnehmen und erhalten Zugriff auf die in der Mediathek gespeicherten Vorträge und Unterlagen.

Nachhaltiger Trend

Virtuelle Messen und Events zählten künftig zum alltäglichen Veranstaltungsangebot. Insofern setze der VDDS mit der VDDS Herbstmesse ein Zeichen und unterstütze die digitale Informationsrecherche und Entscheidungsprozesse von Interessenten, heißt es. Neben virtuellen Räumen wie der Standübersicht und den Unterseiten der einzelnen Aussteller verbinde die VDDS Herbstmesse digitale Touchpoints mit der Möglichkeit, an Livestreams teilzunehmen. „Webinare und Live-Chats ermöglichen die direkte Kommunikation und Interaktion mit den Ausstellern und Referenten. Abgerundet wird dies durch digitale Touchpoints mit der Option, weitere Informationen herunterzuladen bzw. anzuschauen oder anzufordern“, so der Verband zu den Möglichkeiten und Vorteilen für die Besucher. Die Messe gebe Antworten auf aktuelle Fragen und sei somit für jede Praxis relevant.

Die Anmeldung ist laut VDDS ab 28. September 2021 unverbindlich und kostenfrei auf der Messeseite möglich.

 

Quelle: VDDS e.V. Telematikinfrastruktur Praxisführung Dokumentation Team Praxis Wirtschaft

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
17.09.2021

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – September 2021
10.09.2021

Update aus dem Hause der Softwareprofis

CGM Dentalsysteme immer am Puls der Zeit
07.09.2021

E-Rezept: Alles, was Zahnarztpraxen wissen müssen

Neuer Leitfaden der KZBV ab sofort verfügbar – Formular „Muster 16“ wird nach und nach abgelöst
30.08.2021

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – August 2021
19.08.2021

Dokumente werden künftig nur elektronisch übermittelt

KIM, eAU, eHKP und elektronisches Bonusheft – Telematikinfrastruktur (TI) ist das Tor zur digitalen Zukunft
16.08.2021

Flutkatastrophe 2021: Hilfe aus Koblenz für die TI-Anbindung

CGM bringt Gesundheitseinrichtungen schnell und kostenlos wieder an das digitale Gesundheitsnetz – Hilfe auch für die Praxis-IT
16.08.2021

Neuer Leitfaden zur elektronischen Patientenakte für Zahnarztpraxen

KZBV stellt Informationen speziell für Zahnärztinnen, Zahnärzte und zahnmedizinisches Fachpersonal zusammen
23.07.2021

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Juli 2021

Verwandte Bücher

  
Durali, Aynur

Meine Zahnarztpraxis läuft

Tipps und Tricks zur Gewinnsteigerung
Henrici, Christian / Halbe, Bernd (Hrsg.)

Mein Beruf – meine Zukunft

Kriterien einer Entscheidungsfindung – angestellt oder selbstständig?
Fischer, Peter

10 Rücken-Fit-Basics für das zahnärztliche Team

10 einfache Schritte für Ihre dauerhafte Rückengesundheit
Filippi, Andreas / Waltimo, Tuomas (Hrsg.)

Speichel

Ein Nachschlagewerk für Zahnärzte, Hausärzte, Kinderärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Dentalhygienikerinnen, Zahnmedizinische Prophylaxe- und Fachhelferinnen, Logopäden sowie Studierende der Medizin und Zahnmedizin