• Quintessence Publishing Deutschland
Filter
Schließen


102 Autoren/Referenten

  
alt

PD Dr. med. dent. Pascal Magne

Vereinigte Staaten von Amerika, Los Angeles

Dr. Pascal Magne ist außerordentlicher Professor mit Festanstellung und Professor der Don and Sybil Harrington Foundation für ästhetische Zahnmedizin in der Abteilung für restaurative Zahnmedizin an der University of Southern California Herman Ostrow School of Dentistry in Los Angeles. Er schloss 1989 sein Studium der Zahnmedizin an der Universität Genf in der Schweiz mit dem Titel Med Dent ab, promovierte 1992 und erhielt 2002 den Titel Privat Dozent. Dr. Magne absolvierte eine postgraduale Ausbildung in festsitzender Prothetik und Okklusion, operativer Zahnheilkunde und Endodontie und war von 1989 bis 1997 als Dozent an der gleichen Universität tätig. Von 1997 bis 1999 war er Gastdozent am Minnesota Dental Research Center for Biomaterials and Biomechanics an der University of Minnesota School of Dentistry. Nach Abschluss seiner zweijährigen Forschungstätigkeit kehrte Dr. Magne an die zahnmedizinische Fakultät der Universität Genf zurück und übernahm die Position eines leitenden Dozenten in der Abteilung für festsitzende Prothetik und Okklusion, bis er im Februar 2004 an die University of Southern California berufen wurde. Er ist mehrfacher Preisträger des Schweizerischen Wissenschaftsrats und der Schweizerischen Stiftung für medizinisch-biologische Stipendien und wurde 2002 mit dem Young Investigator Award der International Association for Dental Research sowie 2007, 2009 und 2018 mit dem Judson C. Hickey Scientific Writing Award (für den besten im Journal of Prosthetic Dentistry veröffentlichten Forschungs-/Klinikbericht des Jahres) ausgezeichnet. Außerdem wurde er 2016 mit dem Distinguished Lecturer Award der Greater New York Academy of Prosthodontics ausgezeichnet. Dr. Magne ist Autor zahlreicher klinischer und wissenschaftlicher Artikel über Ästhetik und adhäsive Zahnheilkunde und ist ein international bekannter Mentor und Dozent zu diesen Themen. Die erste Auflage seines Lehrbuchs wurde in 12 Sprachen übersetzt und gilt als eines der herausragendsten Bücher auf dem Gebiet der adhäsiven und ästhetischen Zahnheilkunde. Dr. Magne ist Gründungsmitglied der Academy of Biomimetic Dentistry und Mentor der Bio-Emulation-Think-Tank-Gruppe. Im Jahr 2012 führte er einen revolutionären Ansatz für die Lehre von Zahnmorphologie, -funktion und -ästhetik (den 2-D/3-D/4-D-Ansatz) für Studienanfänger an der Herman Ostrow School of Dentistry der USC ein.

Weitere Informationen
alt

Thomas Malik

Deutschland, Allershausen
1997-2000: Außendienstmitarbeiter (Pharm Allergan, Ettlingen). 2000-2001: Außendienstmitarbeiter (Johnson & Johnson Vision Care, Norderstedt). 2001-2003: Key Account Manager (Johnson & Johnson Vision Care, Norderstedt). 2003-2004: Regional Sales Manager (Philips Oral Healthcare, Hamburg). 2003-2006: National Sales Force Trainer (Zusatzfunktion) (Philips Oral Healthcare, Hamburg). 2004-2006: National Sales Manager (int.) (Philips Oral Healthcare, Hamburg). 2006: Selbständiger Berater, Trainer, Referent im Gesundheitswesen (Geschäftsführer, Malik Consulting Group GmbH) Qualifizierungen: - Qualifizierter Partner des TÜV Süd - Qualitätsmanagementbeauftragter - Interner Auditor ISO 9001, ISO 13485, EN 15224 - Entwicklung von eig. QM-Systemen ISO 9001, ISO 13485, EN 15224 - Zertifizierter Hygienebeauftragter nach RKI - Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV) - Geprüfter Medizinprodukteberater - NLP Practitioner - Zertifizierter, lizensierter DiSG Trainer.
Weitere Informationen
alt

Dr. Franziska Mamak

ab 09/2014 Angestellte Zahnärztin in der Zahnarztpraxis Dieterich in Winnenden
09/2013-09/2014 Vorbereitungsassistentin in der Praxis Wild, Hitzler, Klenk und Partner in Stuttgart
06/2012-05/2013 Vorbereitungsassistentin in der Praxis Dr. Gann in Stuttgart
2012-2018 Doktorantin an der Klinik für Dermatologie an der Charite Berlin
2006-2011 Studium der Zahnheilkunde an der Charité Berlin, Staatsexamen (Note 1,8)
2005-2006 Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten in der Zahnarztpraxis Mamak in Sindelfingen
   
   
   
Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Jürgen Manhart

Deutschland, München
Prof. Dr. Jürgen Manhart, Universität München, ist ein national und international renommierter Referent für den Bereich ästhetische und adhäsive Zahnheilkunde mit direkten Kompositen und vollkeramischen Restaurationen. Nach Abschluss des Studiums der Zahnheilkunde in München 1994 und Promotion 1997 (summa cum laude) an der Ludwig-Maximilians-Universität München schloss er von 1997 bis 1998 einen Forschungsaufenthalt in den USA an der University of Texas, Houston, für den Bereich zahnärztliche Werkstoffkunde, interdisziplinäre Therapieplanung und ästhetische Behandlungskonzepte an. 2003 erfolgte die Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten an der Universität München und 2010 die Ernennung zum Professor. Seit 1994 lehrt und forscht Prof. Manhart auf den Gebieten der adhäsiven und ästhetischen Zahnheilkunde (Komposite, Vollkeramik, adhäsive Wurzelstifte). Er ist Leiter von zahlreichen klinischen Studien und In-vitro-Untersuchungen. Prof. Manhart beschäftigt sich intensiv mit der Lebensdauer zahnärztlicher Restaurationen. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die klinische Tätigkeit im Bereich der ästhetischen Zahnheilkunde und die Durchführung von umfangreichen, komplexen prothetischen Gesamtrehabilitationen. Prof. Manhart hat neben zahlreichen Kongressbeiträgen und Abstracts mehr als 200 Artikel zu wissenschaftlichen und klinischen Fragestellungen in renommierten nationalen und internationalen Zeitschriften veröffentlicht.
Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Francesco Mannocci MD, DDS, PhD, FHEA

Vereingtes Königreich von Großbritannien und Nordirland, London

Prof Francesco Mannocci (MD, DDS, PhD, FHEA) is a Specialist in Endodontics and Restorative Dentistry. He obtained his MD (Pisa, Italy, 1986) and DDS (Pisa, 1990) in Italy, and his PhD in Clinical Dentistry from King's College London in 2001. After having worked in private practice in Pisa for 18 years while collaborating with the University of Siena as a Visiting Professor he became Lecturer in Endodontology at King's College London in 2004, Senior Lecturer/Honorary Consultant in 2006, Head of Endodontology in 2008, and Professor of Endodontology at King’s College London in 2011.

Prof Mannocci has authored more than130  papers in international peer reviewed journals. Prof Mannocci is Associate Editor of the International Endodontic Journal. Prof Mannocci has done research work on subjects including restoration of endodontically treated teeth, instrumentation techniques, dental anatomy, histology, endodontic radiology and endodontic microbiology.

Weitere Informationen
alt

Dr. Jutta Margraf-Stiksrud

Deutschland, Marburg
Diplom-Psychologin, Promotion in Mainz. Lehr- und Forschungstätigkeiten an den Universitäten Frankfurt, Eichstätt und Marburg, an der Universitätszahnklinik in Frankfurt (Abt. f. Kieferorthopädie) mit Patientenbehandlung und Assistentenfortbildung. Seit 1994 Oberstudienrätin i.H. (Philipps-Universität Marburg, Bereich Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik). Mitglied im Vorstand des AK Psychologie und Psychosomatik der DGZMK 1991-1997, seit 1997 Leitung des AK Psychologie und Zahnmedizin der DGMP (zus. mit Prof. Dr. R. Deinzer).
Weitere Informationen
alt

Dr. med. Walburg Maric-Oehler

Dr. med. Walburg Maric-Oehler, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Schwerpunktpraxis für Naturheilkunde und Akupunktur, 1. Vorsitzende und Dozentin der DÄGfA, Vizepräsidentin des ICMART (International Council of Medical Acupuncture and Related Techniques), Dozentin für Neue Schädelakupunktur nach Yamamoto.

Weitere Informationen
alt

Dr. Anna Mariniello DDS, MSc

She graduated with merit and distinction in dentistry from the Faculty of Medicine of the Univerity of Naples Federico II in 2004. She received her specialist degree in orthodontics from the Catholic University of the Sacred Heart, Rome, in 2012. She has authored publications in both national and international journals. She lectures and presents clinical case presentations at national and international congresses. Her interests focus almost exclusively on bracketless fixed lingual orthodontics. She works in private practice in Naples with Dr Fabio Cozzolino, whose interests are periodontology and implant dentistry, and Dr Roberto Sorrentino, who practices prosthetic and esthetic dentistry.

Weitere Informationen
alt

Dr. Siegfried Marquardt

Deutschland, Tegernsee
Dr. Siegfried Marquardt studierte und approbierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit mehr als 21 Jahren praktiziert er in eigener Praxis am Tegernsee mit Schwerpunkt Parodontologie, Implantologie, Perioprothetik, funktionelle und ästhetische Zahnheilkunde sowie Sportzahnmedizin. Dr. Marquardt ist Gründer und Geschäftsführer der Z.a.T. Fortbildungs GmbH, die internationale Kongresse und praktische Arbeitskurse organisiert und veranstaltet. 2001 wurde er als erster Spezialist in Deutschland für Ästhetik und Funktion der Zahnmedizin von der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde (DGÄZ) ausgezeichnet. Im gleichen Jahr erhielt er den Spezialistentitel für Implantologie von der European Dental Association (EDA / BDIZ-EDI). Dr. Marquardt hält international Vorträge und Seminare, gibt praktische Arbeitskurse und veröffentlicht Artikel auf den Gebieten der ästhetisch-funktionellen Zahnheilkunde und Implantologie. Er ist aktives Mitglied der European Academy of Esthetic Dentistry (EAED). Weiterhin auch Mitglied in zahlreichen nationalen wie internationalen Fachgesellschaften. Zudem ist er Mitglied und Gründer des Seattle Study Club Tegernsee (SSC). Seit 2013 ist er im wissenschaftlichen Beirat der "Leading Implant Centers" (LIC). Er ist Dozent der APW innerhalb der DGZMK sowie des Masterstudiengangs der Uni Greifswald. Er war Vizepräsident der DGÄZ von 2001 - 2015 sowie Leiter der Zertifizierungskommission der DGÄZ von 2003 - 2013. Seit 2015 ist er Teamzahnarzt der SkiCross Nationalmannschaft des DSV und war Dental Director des SkiCross Weltcups 2015 und 2016 in Ostin, Obb. Dr. Marquardt war Kongresspräsident des 8. IFED Welt-Kongress im September 2013 in München und Kongresspräsident der 11. Intern. Jahrestagung der DGÄZ "Amercian meets Europe" im Oktober 2016 am Tegernsee. Seit 2016 ist Dr. Marquardt Herausgeber des Ärztenetzwerks Premium Kliniken & Praxen. Dr. Marquardt ist Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Sportzahnmedizin (DGSZM) und seit Juli 2018 zertifizierter Team-Sportzahnarzt.
Weitere Informationen

Dr. Pascal Marquardt

Deutschland, Marienburg
alt

Mark T. Marunick DDS, MS

Vereinigte Staaten von Amerika

Professor, Department of Otolaryngology
Director, Maxillofacial Prosthetics
Karmanos Cancer Institute
Wayne State University School of Medicine
Chief, Dental Service, Detroit Medical Center
Detroit, Michigan

Diplomate, American Board of Prosthodontics

Weitere Informationen
alt

Robert E. Marx DDS, FACS

Vereinigte Staaten von Amerika

Robert E. Marx, Leiter der Abteilung Oral and Maxillofacial Surgery der Miller School of Medicine, University of Miami, ist ein anerkannter Kliniker, Wissenschaftler und Lehrer. Er bereitete den Weg für neue Konzepte und Behandlungsmethoden in der Pathologie des Mund-Kiefer-Gesichtsbereiches und für neue Techniken insbesondere in der rekonstruktiven Chirurgie. Er lieferte wertvolle Beiträge hinsichtlich der Anwendung hyperbaren Sauerstoffs nach Strahlentherapie, der Entwicklung von platelet-rich Plasma und der Begründung des Zusammenhangs zwischen Rauchen und Kanzerogenese.

In den vergangenen 30 Jahren unterrichtete er eine große Zahl von Assistenzärzten und Nachwuchswissenschaftlern, von denen viele inzwischen eine eigene erfolgreiche Karriere eingeschlagen haben. Er veröffentlichte eine eindrucksvolle Anzahl von Beiträgen in Büchern und Fachzeitschriften; ein Lehrwerk (mit Diane Stern), Oral and Maxillofacial Pathology: A Rationale for Diagnosis and Treatment (Quintessence, 2003), das 2003 den Award for Best Medical Book von der American Medical Writers Association erhielt; eine Monografie (mit Arun Garg), Dental and Craniofacial Applications of Platelet-Rich Plasma (Quintessence, 2005) und einen Atlas (mit Mark R. Stevens), Atlas of Oral and Extraoral Bone Harvesting (Quintessence, 2009). Im Verlauf seiner herausragenden Karriere erhielt er zahlreiche bedeutende Preise, einschließlich des Harry S. Archer Award, des William J. Gies Award, des Paul Bert Award und des Donald B. Osbon Award, alles Zeugnisse seines Engagements und Einsatzes auf dem Gebiet der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.

Weitere Informationen