0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
Schließen


29 Autoren/Referenten

  
alt

Dr. med. Harald Ebhardt

Deutschland, Potsdam
alt

Steven E. Eckert DDS, MS

Vereinigte Staaten von Amerika, Byron
alt

Dr. Thomas Eger

Deutschland, Koblenz

1981 — 1986 Studium der Zahnmedizin in Heidelberg. Promotion 1987. 1986 — 1990 Truppenzahnärztliche Tätigkeit. 1990 — 1993 Fachzahnarztweiterbildung an der WWU Münster. Seit 1993 Tätigkeit am Bundeswehr-Zentralkrankenhaus Koblenz. Seit 1994 Organisation des Symposium Parodontologie der Bundeswehr in Zusammenarbeit mit der Frühjahrstagung der Neuen Arbeitsgruppe Parodontologie e.V.. Seit 1998 Klinischer Direktor Abt. XXIII Zahnmedizin-Parodontologie am BwZKrhs Koblenz. Seit 2000 Ltr. Arbeitskreis Parodontologie und Qualitätszirkel Parodontologie der Bezirkszahnärztekammer Koblenz. Seit 2007 Ltr. der parodontologischen Fortbildungskurse zum Curriculum Parodontologie des Bundeswehr. Seit 2017 Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik in der DGZMK.

Weitere Informationen
alt

Hendrik Eggers B. Sc.

Hendrik Eggers ist Physiotherapeut (B. Sc.) in Lüneburg. Seit Längerem widmet er sich intensiv dem Flossing und seinen praktischen Anwendungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen
alt

Dr. med. R. Ehlert

Deutschland, Regensburg
alt

Prof. Dr. med. dent. Peter Eickholz

Deutschland, Frankfurt

Peter Eickholz ist Direktor der Poliklinik für Parodontologie des Zentrums der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum) an der Johann Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er ist Mitglied im Editorial Board des Journal of Clinical Periodontology, im wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Zahnärztlichen Zeitschrift und Chefredakteur der Zeitschrift PARODONTOLOGIE, engagiert sich in verschiedenen Fachgesellschaften und hat auf dem Gebiet der Parodontologie vielfach publiziert und referiert.

Weitere Informationen
alt

Ivana Elez B.Sc.

Deutschland, Frankfurt

Ivana Elez ist Dentalhygenikerin und Präventionsmangerin in der Poliklinik für Parodontologie des Zentrums der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum) an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main. Mit großer Erfahrung im Bereich der Parodontologie und Prävention ist sie in der Lehre und Fort- und Weiterbildung tätig. Sie engagiert sich in verschiedenen wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Berufsverbänden. Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) hat sie 2022 zur ersten zertifizierten Dentalhygienikerin ernannt.

Weitere Informationen
alt

Hanan Elgendy BDS, MS

Vereinigte Staaten von Amerika, Greenville

Hanan Elgendy, BDS, MS, ist stellvertretende Lehrbeauftragte in der Fakultät für Zahnmedizin, Bereich chirurgische Zahnmedizin an der East Carolina University (ECU) School of Dental Medicine in Greenville, North Carolina, und leitet dort auch die Lehrveranstaltungen für zahnmedizinische Anatomie, zahnmedizinische Fotografie und fortgeschrittene ästhetische Chirurgie. Dr. Elgendy erwarb ihren BDS an der Ain Shams University in Ägypten und war fünf Jahre lang in einer Privatpraxis tätig, bevor sie 2012 in die Vereinigten Staaten zog. Sie schloss 2016 einen Master in chirurgischer Zahnmedizin am University of Iowa College of Dentistry ab und war dort bis zu ihrem Wechsel zur ECU im Jahr 2019 als stellvertretende Lehrbeauftragte in der Fakultät für chirurgische Zahnmedizin tätig. Ihr Schwerpunkt liegt in der Förderung der studentischen Ausbildung in den Bereichen Dentalanatomie, Dentalfotografie, CAD/CAM und kosmetische Zahnmedizin. Dr. Elgendy hat ihre Karriere der Ausbildung in restaurativer Zahnheilkunde gewidmet und ist stolz darauf, wie sehr ihre Studierenden es schätzen, Zähne zeichnen zu lernen.

Weitere Informationen
alt

Dr. Karim Elhennawy

Deutschland, Berlin
alt

Prof. Dr. Eli Eliav DMD, MSc, PhD

Vereinigte Staaten von Amerika, Rochester

Dr. Eliav ist Professor und Direktor des Eastman Institute for Oral Health, Stellvertretender Direktor für Mundgesundheit am University of Rochester Medical Center und stellvertretender Dekan für Mundgesundheit an der dortigen School of Medicine and Dentistry. Dr. Eliav machte seinen Abschluss in Zahnmedizin (1991), seinen Master of Science (1995) und promovierte (2004) an der Hebrew University and Hadassah in Jerusalem. Er spezialisierte sich auf Zahnmedizin an der Hebrew University, Hadassah Jerusalem, Israel (1991-1995) und wurde im klinischen und grundlagenwissenschaftlichen Forschungsprogramm des National Institute of Health in Bethesda, Maryland, USA (1995-1997) ausgebildet. Seit 2008 ist er Chefredakteur von Quintessence International und seit 2018 Mitherausgeber des Journal of Oral & Facial Pain and Headache.

Weitere Informationen
alt

Dr. med. Michael K. H. Elies

Dr. med. Michael K. H. Elies Facharzt für Allgemeinmedizin mit den Zusatzbezeichnungen Homöopathie und Naturheilverfahren, in eigener Praxis niedergelassen; Dozent der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA).

Weitere Informationen
alt

Dr. Guido Elsäßer

Deutschland, Kernen

Seit 1995 niedergelassen in Kernen-Stetten. Kooperationszahnarzt der Diakonie Stetten und des Alexander-Stifts. Referent für Behindertenzahnheilkunde LZK BW. Wissenschaftlicher Beirat und Sprecher der Sektion Zahnmedizin in der DGMGB. Vorstandsmitglied der AG ZMB in der DGZMK. 2016 1. Platz Präventionspreis der BZÄK und CP GABA. Stv. Vorsitzender des Ausschusses Zahnärztliche Betreuung von Menschen mit Behinderungen der BZÄK. Mitautor des Handbuchs der Mundhygiene der BZÄK

Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. med. Matthias Elzer

Deutschland

Prof. Dr. med. Matthias Elzer war Studiengangsleiter des Bachelor- und Masterstudiengangs Physiotherapie der Universität Marburg und Hochschule Fulda, wo er von 1994 bis 2017 die Professor für "Sozialpsychiatrie, Psychotherapie, Beratung" bekleidete. Das Thema Kommunikation ist ein wichtiges Thema seiner Lehre, Forschung und zahlreicher Publikationen. Fundierte theoretische Kenntnisse, kritische Reflexion und Praxisbezug waren und sind ihm ein zentrales Anliegen.
 

Weitere Informationen
alt

Dr. Norbert Engel

Deutschland, Mühlacker
alt

Anne Sophie Engel

Deutschland, Kiel
alt

Dr. Peter Engel

Deutschland, Berlin

1969 — 1975 Studium der Zahnheilkunde in Kiel. 1975 Approbation. 1975 — 1980 Assistent an der Klinik für MKG-Chirurgie. Seit 1978 Fachzahnarzt für Oralchirurgie. 1979 Promotion zum Dr. med. dent. 1980 — 2016 Niederlassung in eigener Praxis in Köln. 2000 — 2010 Präsident Bundeszahnärztekammer. Seit 2000 Mitglied des Vorstandes. Seit 2008 Präsident Gesamtverantwortung/Repräsentanz Gesundheits- und Sozialpolitik, GOZ und Gebührenrecht, Internationale Zusammenarbeit. Vorstandsmitglied im Council of European Dentists (CED), Mitglied der deutschen Delegation World Dental Federation (FDI) und European Regional Organisation (ERO), Mitglied im Aufsichtsrat Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Deutsche Ärzteversicherung, Mitglied im Beirat Deutsche Ärzteversicherung. Seit 2013 geschäftsführender Vizepräsident des Bundesverbands der Freien Berufe.

Weitere Informationen
alt

Anja Engler

Deutschland

Anja Engler studierte von 1990 bis 1997 Biologie an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und beendete das Studium mit dem Diplom-Abschluss. Seit 1997 ist sie in der Lehre tätig und bildet an einer privaten Berufsfachschule u. a. Physiotherapeuten, Masseure und Ergotherapeuten aus. Während ihrer Lehrtätigkeit studierte sie berufsbegleitend von 2008 bis 2012 Erwachsenenbildung an der Technischen Universität Kaiserslautern und beendete ihr Studium mit dem Master of Arts. Seit 2014 ist sie in leitender Position tätig und wirkt u.a. am Aufbau und an der Entwicklung weiterer Fachbereiche mit.

Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Norbert Enkling

Deutschland, Kreuztal

EICHENKLINIK - Praxisklinik für Zahnmedizin, Eichener Str. 60+69, 57223 Kreuztal, Akademische Lehrpraxis der Universität. Oberarzt der Klinik für Rekonstruktive Zahnmedizin und Abteilung für Gerodontologie, Universität Bern (Prof. Dr. U Brägger & Prof. Dr. M. Schimmel) & Oberarzt der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffwissenschaften, Universität Bonn (Prof. Dr. H. Stark). Fachzahnarzt für Oralchirurgie. Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (DGI). Fachzahnarzt für Rekonstruktive Zahnmedizin (SSO). Master of Advanced Studies in Reconstructive and Implant Dentistry (MAS), University of Bern. Spezialist für Prothetik (DGZPW/DGPro). Spezialist für rekonstruktive Zahnmedizin, Ästhetik und Funktion (European Dental Association; EDA). Recognized Specialist in Prosthodontics (European Prosthodontic Association; EPA). Spezialist für Funktionsdiagnostik und Funktionstherapie (DGFDT). Weiterbildungsausweis (WBA) Allgemeine Zahnheilkunde (SSO), Assoziierte Professur, Universität Bern. 2014 Habilitation im Fach Rekonstruktive Zahnmedizin und Implantologie, Universität Bern. 2011 Promotion zum Dr. med. dent. 2001 in Bonn und Dr. med. dent. in Bern. 2004 Zertifizierte Weiterbildung in Zahnärztlicher Prothetik (Bonn, Bern), Oralchirurgie (Bochum) und Implantologie (Bern, Bochum). Studium der Zahnmedizin in Bonn und Melbourne, Staatsexamen und Approbation 2000.

Weitere Informationen