• Autoren
Filter
Schließen


28 Autoren/Referenten

  

Dr. Silke Jacker-Guhr

Deutschland, Hannover
alt

Prof. Dr. Holger A. Jakstat

Deutschland, Leipzig
1978-1983: Studium der Zahnmedizin in Hamburg. 1984: Promotion. 1985-1999: Wissenschaftlicher Assistent, dann Oberarzt an der Zahnärztlichen Prothetik, Universität Hamburg (Dir.: Prof. Jüde). 1986-1999: Mitarbeit, dann Leitung der "Kiefergelenksprechstunde" zusammen mit OA PD Dr. Ahlers. 1996: Habilitation. Seit 1999: Leitung der "CMD-Sprechstunde" an der Univiversitätszahnmedizin Leipzig. Seit 1999: Professur an der Universitätszahnmedizin Leipzig (Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde).
Weitere Informationen
alt

Dr. Steffani Janko

Deutschland, Frankfurt (Main)
1994: Examen und Approbation im Studiengang Zahnmedizin, Frankfurt am Main. Seit 1994: Zahnärztin und wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik am Zentrum der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum) der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 2007: Leitung der Kiefergelenk-Ambulanz am Zentrum der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum) der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 2014: Spezialistin für Funktionsdiagnostik und -therapie der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT).
Weitere Informationen
alt

Dr. Holger Janssen

Deutschland, Berlin

Aktives Mitglied in folgenden Gesellschaften: - Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) - Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI) - Deutsche Gesellschaft für Parodonotlogie (DG Paro) - Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte Deutschland (BDIZ) - Gnathologischer Arbeitskreis (GAK). 1998: Approbation als Zahnarzt an der Universität Regensburg. Feb. 1999-Juni 2002: Assistenzzeit in Radolfzell am Bodensee. 2000: Promotion zum Dr. med. dent. an der Universität Regensburg im Bereich der Implantologie. Juli 2002-Mär. 2004: Praxisgemeinschaft in Radolfzell am Bodensee. Apr. 2004-Sep. 2004: Gemeinschaftspraxis in Singen am Bodensee. Okt. 2004-Feb. 2005: freiberufliche Tätigkeit (Parodontologie, Implantologie, Wissenschaft). Feb. 2005-Nov. 2006: privatzahnärztliche Tätigkeit(Parodontologie und Implantologie) in Berlin. 2006: nationaler und internationaler Referent (Parodontologie, Implantologie und Funktion). Dez. 2006-Dez. 2007: Weiterbildungsjahr im Institut Dr. Huemer, Wolfurt (A). Jan. 2008-Dez. 2009: Praxispartner von Dr. Hildebrand im Dentalforum Berlin. Seit Okt. 2010: Gründung der zahnärtzlichen Praxis Dr. Janssen. Seit Nov. 2015: Umzug der Praxis Dr. Janssen in eigene Räume in Berlin.

Weitere Informationen
alt

Dr. Ursula Jasper

Deutschland, Rheine
Dr. Ursula Jasper wurde 1959 in Münster geboren. Nach Abitur, Studium und Examen 1984 in Münster und nach 2 jähriger Ausbildungsassistenz in Gronau-Epe erfolgte 1987 die Niederlassung in eigener Praxis in Rheine. Die Fortbildungsschwerpunkte liegen in dem Bereich Prothetik, Ästhetik und CMD. Die Zusammenarbeit mit dem Labor Johannemann besteht seit 2009 und zeichnet sich durch einen fortlaufenden Weiterentwicklungsprozess der Beteiligten aus.
Weitere Informationen
alt

Ole T. Jensen DDS, MS

Vereinigte Staaten von Amerika
alt

Simon Storgård Jensen DDS

Dänemark

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Copenhagen University Hospital

Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Dr. Søren Jepsen MS

Deutschland, Bonn
1982-1985 Zahnärztliche Prothetik, Universität Hamburg; 1987-1988 Postgraduate-Periodontics (DAAD), Loma Linda University (LLU), Kalifornien, USA; 1990-1991 Postdoktorand (DFG), MS-Programm (Parodontologie / Implantologie) LLU; 1992-2002 Oberarzt Zahnerhaltung, Universität Kiel; 1997 Eugen-Fröhlich Preis; 1999 Diplomate American Board of Periodontology; 1998-2006 Vorstand DGPARO; 2002 Lehrstuhl (C4) Zahnerhaltung und Parodontologie, Universität Bonn; seit 2005 gewähltes Mitglied der Leopoldina; 2007 Cochrane-Preis; Ruf an die Universität Bern, Schweiz; 2008-2015 Sprecher DFG-Klinische Forschergruppe 208 (Ursachen und Folgen von Parodontopathien) Universität Bonn; seit 2012 Vorstand, 2015-2016 Präsident der European Federation of Periodontology (EFP); 2017 Vorsitz World Workshop zur Neuen Klassifikation parodontaler und periimplantärer Erkrankungen; 2018 Wissenschaftlicher Tagungspräsident Europerio9; 2019 Lehrpreis der Universität Bonn, IADR-Award Regenerative Periodontal Medicine
Weitere Informationen
alt

PD Dr. med. dent. Karin Jepsen

Deutschland, Bonn

Dr. med. dent. Karin Jepsen, BonnStudium der Zahnmedizin in Mainz und Hamburg. 1983 Staatsexamen und Promotion. 1983-1985 Weiterbildung Oralchirurgie Universität Hamburg. 1986-1988 Postgraduierten Programm in Parodontologie und Orale Implantologie, Loma Linda University, CA, USA (DAAD-Stipendium). 1989-1991 Parodontologie/Implantologie/Orale Mikrobiologie (DFG-Stipendium), Loma Linda University, CA, USA. 1992-1993 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kiel. 1993-2008 Tätigkeit in eigener Praxis (Schwerpunkt Parodontologie) in Hamburg. 1997 Ernennung zur Spezialistin der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie. Seit 2008 Oberärztin, Zentrum für ZMK, Universität Bonn. Fortbildungsreferentin für die Themenbereiche plastisch-ästhetische und regenerative Parodontaltherapie.

Weitere Informationen
alt

ZTM Ilka Johannemann

Deutschland, Münster
Ilka Johannemann wurde 1974 in Hamm/Westfalen geboren. Nach Abitur und zwei jährigem Auslandsaufenthalt in Dänemark absolvierte sie von 1995 bis 1998 ihre Ausbildung in Hamm und besuchte 2001 die Meisterschule in Münster. Nach der Meisterprüfung arbeitete sie von 2002 bis 2007 zunächst als Laborleiterin in Laer, seit 2007 arbeitet sie im Dentallabor "Johannemann Zahntechnik" in Münster. Johannemann hat sich seit vielen Jahren auf hochästhetischen, festsitzenden Zahnersatz spezialisiert, insbesondere auf die Frontzahnästhetik. Seit 2015 gibt sie Keramikkurse für "Creation Willi Geller". In der Fachpresse hat sie seit 2008 mehrere Publikationen veröffentlicht.
Weitere Informationen
alt

Jane Johnson

Jane Johnson ist Physiotherapeutin und Sportmassagetherapeutin mit dem Schwerpunkt Arbeitsmedizin. In dieser Funktion verbringt sie intensiv Zeit damit, die Körperhaltung ihrer Patienten zu beurteilen und zu untersuchen, ob spezielle Haltungen beim Arbeitsplatz, beim Sport oder während der Freizeit Beschwerden verursachen oder begünstigen. Auf dieser Untersuchungsgrundlage entwickelt sie spezifische Haltungskorrekturpläne, die eine Vielzahl unterschiedlichster Behandlungstechniken beinhalten. Die Autorin hat für viele Organisationen im In- und Ausland Workshops zur beruflichen Weiterbildung durchgeführt. Diese Tätigkeit hat sie mit zahlreichen Therapeuten aller Fachrichtungen in Kontakt gebracht, die ihre eigene Arbeit inspiriert und stark beeinflusst haben.

Weitere Informationen
alt

ZTM Hans-Jürgen Joit

Deutschland, Düsseldorf
alt

Prof. Dr. A. Rainer Jordan MSc

Deutschland, Köln
1997: Approbation. 1998-2005: Praktische Tätigkeit, Berlin. 2005: Promotion (Dr. med. dent.). 2005: Master of Science (MSc.). 2005-2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Abteilung für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin), Universität Witten/Herdecke. 2008: Ernennung zum Oberarzt. 2010: Habilitation und Venia legendi. 2010-2013: Leiter der Abteilung für Präklinische Zahnmedizin, Universität Witten/Herdecke. Seit 2013: Wissenschaftlicher Direktor, Institut der Deutschen Zahnärzte. 2017: Ernennung zum apl. Professor.
Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. med. Wolfgang Jost

Deutschland, Wolfach

Prof. Dr. med. Wolfgang Jost ist Arzt für Neurologie/spezielle Schmerztherapie und Chefarzt der Parkinson-Klinik Ortenau in Wolfach. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten zählen unter anderem der Morbus Parkinson und andere Bewegungsstörungen sowie Migräne/Kopfschmerzen. Er verfügt über langjährige praktische Erfahrung in der Botulinumtoxin-Therapie, insbesondere zur Diagnostik und Therapie von Dystonie und Spastik. Zudem ist er Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen und Mitglied verschiedener Fachgesellschaften.

Weitere Informationen