• Autoren
Filter
Schließen


23 Autoren/Referenten

  

Amar Naru

Amar Naru is a practitioner in private practice and involved in postgraduate occlusion teaching. His PhD Digital image analysis of the human bite mark has contributed significantly to forensic dentistry. In this book, his skills in digital illustration and computer animation combine to aid the understanding of otherwise difficult concepts within dentistry.

Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Michael Naumann

Deutschland, Stahnsdorf
1999: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung für Zahnärztliche Prothetik und Alterszahnmedizin, Charité, Berlin. 2001: Promotion zum Dr. med. dent. 2004: wissenschaftlicher Assistent, Abteilung für Zahnärztliche Prothetik und Alterszahnmedizin, Charité, Berlin. 2005: Ernennung zum "Qualifiziert fortgebildeten Spezialist für Prothetik" (DGPro). 2006: Ernennung zum Oberarzt. 2007: Habilitation. 2008: Zertifizierung Implantologie (DGI). 2009: Ruf auf den Lehrstuhl für Prothetik, Privatuniversität Witten/Herdecke (abgelehnt). 2009: Niederlassung in eigener Praxis, Umhabilitation und Privatdozentur Universitätsklinikum Ulm, Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. 2010: Professur, apl., Universitätsklinikum Ulm, Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.
Weitere Informationen
alt

Dr. José M. Navarro

Spanien, Las Palmas

Dr. José Manuel Navarro received a Certificate in Periodontology and Implant dentistry after completing a 3-year program at New York University College of Dentistry (Chairman Dennis Tarnow).

He was also awarded a Master of Science degree in Biomaterials from NYUCD for his research on high strength ceramics (Chairman Van Thompson). Dr. Navarro has received awards for his research from different societies, including the Academy of Osseointegration (AO) best presentation award in 2007 and the European Academy of Esthetic Dentistry (EAED) Research

Award in 2011. He has co- authored several peer- reviewed publications and book chapters and is Co-Editor of the book “High Strength Ceramics”. Dr. Navarro is on the editorial board of the European Journal of Esthetic Dentistry (EJED) the International Journal of Oral Implantology (IJOI) and is editor in Chief of Quintessence International in Spanish.

He is past chairman of the European Association for Osseointegration (EAO) Junior Committee and is visiting faculty at different universities.

He currently maintains a private practice focused on periodontics, prosthodontics and implant dentistry in Spain and London.

Weitere Informationen
alt

Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Sabine Nemec

Deutschland, Langenselbold
Seit 2000 als Marketing-Beraterin für Zahnarztpraxen und Dentallabore tätig mit Schwerpunkt auf Markenbildung, kreativer Werbung und ergebnisorientiertem Marketing. Über 17 Jahre in Südostasien gelebt, englischsprachig aufgewachsen; als Account Director in internationale Werbeagenturen für namhafte Marken und Unternehmen (Procter & Gamble, Mars, British Airways, Unilever - Lätta) über 8 Jahre verantwortlich. Weiterhin: diplomierte Management-Trainerin (TAM). Regelmäßige journalistische Beiträge in der Fachpresse zu Markenführung, Praxismarketing, Dental English und dentalen Trends. Referentin zu Praxismarketing, Kommunikation, Körpersprache, Dental English, u.a. für Zahnärztekammern in Baden Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Nordrhein Westfalen, Rheinland Pfalz, Verband der Deutschen Dental Industrie, Freier Verband Deutscher Zahnärzte, die Uniklinik Frankfurt und die Uniklinik Aachen. Mitherausgeberin und Autorin der Bücher "Die Zahnarztpraxis als Marke - Qualität sichtbar machen" (2005), "Von NoName zur Markenpraxis" (2009), "Praxismarketing für Zahnärzte" (2009), "Die Klinik als Marke" im Springer Verlag (2012) und "Dental English" im Quintessenz Verlag (2015).
Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Georg-Hubertus Nentwig

Deutschland, Frankfurt
1971-1977: Zahnmedizinstudium in Köln. 1978: Dr.med.dent. 1979-1982: Fachzahnarztausbildung an der LMU München, Klinik für Mund-, Kiefer- Gesichtschirurgie. 1982: Zahnarzt für Oralchirurgie. 1988: C2-Professur an der Poliklinik für Mund-, Kiefer- Gesichtschirurgie der LMU München. 1991: C4-Professur Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Carolinum). 2002: Namenserweiterung zur Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie und Implantologie. 2003: Fellow of the Royal College of Surgeons, Faculty of General Dental Practitioners, London, UK. 2009: Mitbegründer und Co-Direktor des Masterstudienganges "Orale Implantologie" (MOI) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. 2011: Dr.h.c. NITTE-University, Mangalore, India.
Weitere Informationen
alt

Dr. Joel Nettey-Marbell M.Sc.

Deutschland, Hamburg
alt

Dr. Stefan Neumeyer

  • 1973-1979 Studium der Zahnmedizin an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg und Auszeichnung mit dem Adolf-Lübeck-Preis
  • Seit 1981 niedergelassen in eigener Praxis
  • Seit 1986 implantologisch tätig
  • 1987–1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Prothetischen Abteilung der Julius-Maximilians-Universität Universität in München (Prof. Dr. W. Gernet)
  • 1987-2012 Gutachter für Prothetik, Parodontologie und Implantologie
  • 1993–2000 Fortbildungsreferent des ZBV Oberpfalz
  • 1999 Mitarbeiter des ICED (International Centre of Excellence in Dentistry), Eastman Institute London.
  • 2002 Verleihung des Ehrenzeichens der Bayerischen Landeszahnärztekammer
  • 2009 Spezialist Implantologie DGZI
  • 2010 Master of Science in Parodontologie und periimplantärer Therapie
  • 2012 Specialist in Oral Implantology DGZI/GBOI
  • 2012 Gutachter für orale Implantologie (DGZI)
  • Seit 1981 Umfangreiche Entwicklungstätigkeiten auf den Gebieten:
    • Zahnärztliche Instrumente
    • minimalinvasive Füllungstherapie
    • parapulpäre Stiftretention
    • Wurzelstifte
    • Spannungsoptimierung dentaler Implantate
    • Erfinder des „Aesthura® Implantatsystems“
  • Aktuelle Schwerpunkte
    • Minimal und non invasive Restaurationstechniken
    • Biologisches Gewebemanagement
    • Blade-Technologie
Weitere Informationen
alt

Marc L. Nevins D.M.D., M.M.Sc., P.C.

Vereinigte Staaten von Amerika, Bosten
alt

Myron Nevins DDS

Vereinigte Staaten von Amerika
alt

Dr. Katja Nickel

Deutschland, Hannover
1994-1996 Studium der Humanmedizin an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald; 1996-2001 Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrechts-Universität, Kiel, 2001-2007 Weiterbildungsassistentin im AKA, Hamburg; MHH, Hannover, Klinikum Mitte, Bremen, seit 2007 Fachärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin an der MHH, Hannover, seit 2013 Einsatzschwerpunkt Kinderanästhesie und stellvertretende Bereichsleitung MKG; seit 2017 Oberärztin in der MHH, Hannover, Erwerb der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und spezielle Intensivmedizin, Fachkunde Strahlenschutz
Weitere Informationen
alt

PD Dr. Katrin Nickles MSc.

Deutschland, Mannheim
alt

Dr. Nicole Nicklisch

Österreich, Krems
Dr. Nicole Nicklisch ist ausgebildete MTA (Universitätsmedizin, Mainz) und hat vier Jahre in einem onkologischen Forschungslabor (Klinikum rechts der Isar, München) gearbeitet. Anschließend hat sie Anthropologie an der Universität Mainz studiert und sich auf Osteologie und Histologie spezialisiert. Neben ihrer Tätigkeit als Anthropologin am Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt ist sie seit 2014 Mitarbeiterin am Zentrum für Natur- und Kulturgeschichte des Menschen an der Danube Private University in Krems, Österreich und am Department of Biomedical Engineering an der Universität Basel, Schweiz.
Weitere Informationen
alt

PD Dr. Manuel Nienkemper

Deutschland, Düsseldorf
1999-2005 Studium der Zahnheilkunde an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 2005 Abschluss der Promotion "Tierexperimentelle Untersuchungen des frühen Osseointegrationsverhaltens von zylindrischen gegenüber konischen Implantaten in vivo" 2005-2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik für Zahnerhaltung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 2006-2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik für Kieferorthopädie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2009 Fachzahnarzt für Kieferorthopädie 2009-2015 Oberarzttätigkeit in der Poliklinik für Kieferorthopädie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2015 Abschluss der Habilitation mit dem Thema "Stabilität orthodontischer Mini-Implantate während der Einheilphase" und Ernennung zum Privatdozenten 2015 Anstellung in der kieferorthopädischen Fachpraxis Dr. Ludwig/Dr. Glasl in Traben-Trarbach Seit 2016 Niedergelassen in eigener Praxis in Düsseldorf; externer Mitarbeiter der Poliklinik für Kieferorthopädie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf seit 12/2012 Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Zeitschrift "Kieferorthopädie" (Quintessenz) seit 02/2015 Mitherausgeber der "IOK - Informationen aus Orthodontie & Kieferorthopädie" (Thieme) nationale und internationale Gutachter- und Referententätigkeit Forschungsschwerpunkte: Skelettale Verankerung und Biomechanik
Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Ina Nitschke MPH

Deutschland, Berlin
1980: Ausbildung mit Abschluss als Gesellin im Zahntechniker-Handwerk. 1983: Approbation als Zahnärztin. 1984: Promotion. 1984-1990: wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Klinische Prothetik der Zahnklinik Nord der Freien Universität Berlin. 1990-1994: wissenschaftliche Assistentin in der Abteilung für Klinische Prothetik der Zahnklinik Nord der Freien Universität Berlin. 1993: Aufenthalte an den Universitäten von Kansas, Denver, Iowa City in den Abteilungen für Alternszahnmedizin. 1994-1999: wissenschaftliche Assistentin in der Abteilung für Zahnärztliche Prothetik und Alterszahnmedizin, Zentrum für Zahnmedizin, Humboldt-Universität zu Berlin. 1999-2000: wissenschaftliche Assistentin in der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde, Universität Leipzig. 2000: Leiterin des Bereiches Seniorenzahnmedizin der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde, Universität Leipzig. 2002: Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für AlterszahnMedizin (DGAZ). 2004: Master of Public Health an der Freien Universität Berlin. 2005: Habilitation und Lehrbefugnis im Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. 2006: Leiterin der Klinik für Alters- und Behindertenzahnmedizin, Universität Zürich. 2009: Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin an der Universität Leipzig.
Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Michael J. Noack

Deutschland, Köln
1955: Geboren in Berlin. 1982: Staatsexamen 1982 an der Freien Universität Berlin. 1982-1986: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Zahnerhaltung und Parodontologie der Zahnklinik Süd und Nord (Leiter: Prof. Dr. J.-F. Roulet) der Freien Universität Berlin. 1986: Promotion zum Dr. med. dent. an der FU Berlin (magna cum laude). 1987-1995: Oberarzt, Hochschulassistent (C1) der Abteilung für Zahnerhaltung der Polikliniken Nord der FU Berlin (Leiter: Prof. Dr. J.-F. Roulet). 1993-2010: Chefredakteur der Zeitschrift "Die Quintessenz - Die Monatszeitschrift für die gesamte Zahnmedizin", Quintessenz-Verlag Berlin. 1994: Habilitation und Erteilung der Lehrbefugnis an der FU Berlin. 1995: Erteilung der Lehrbefugnis (Privat-Dozent) an der Abteilung für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin, Charité, Humboldt-Universität zu Berlin. 1996: Lehrstuhlinhaber und Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des Klinikums der Universität zu Köln. 1996-2011: Geschäftsführender Direktor des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Klinikums der Universität zu Köln.
Weitere Informationen

Francis Nohl

Francis Nohl is a Consultant in Restorative Dentistry. He is a Specialist Trainer in Prosthodontics and leads the dental implant team at Newcastle Dental Hospital. In addition he is Degree Programme Director for the Postgraduate Diploma in Dental Implantology. He has an MSc in Conservative Dentistry from the Eastman Dental Institute UK.

Weitere Informationen
alt

Dr. Sabine Nordmeyer

Deutschland, Berlin
1996-2002: Studium der Zahnheilkunde an der Universität Hamburg. 2003: Promotionstudentin Universität Hamburg. 2004-2006: Vorbereitungsassistentin in Zahnarztpraxen in Lübeck und Leipzig. 2006-2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Zahnärztin an der Universität Göttingen. 2007: Promotion. 2012: Ernennung zur Spezialistin für Endodontologie der DGET. 2012: Angestellte Zahnärztin in Berlin mit Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie.
Weitere Informationen
alt

Marina Nörr-Müller

Deutschland, München

Marina Nörr-Müller verfügt als OP-Schwester über langjährige Berufserfahrung im klinischen und im niedergelassenen Bereich der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie der plastischen Chirurgie. Sie widmete sich dabei stets der Aus- und Weiterbildung des zahnmedizinischen Fachpersonals. Im Jahr 2000 erschien ihr Fachbuch "Chirurgie für die Zahnarzthelferin". Darüber hinaus ist sie Mitautorin des "Leitfaden für die ZMA" und Autorin zahlreicher Fachartikel. Als Referentin ist sie an vielen Zahnärztekammern und zahlreichen Fortbildungsinstituten anerkannt und hält regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen. Des Weiteren berät sie als QM-Auditorin Praxen zu den Themen der Hygiene und der Prozessoptimierung im chirurgischen Bereich.

Weitere Informationen