• Autoren
Filter
Schließen


1085 Autoren/Referenten

  
alt

Dr. Otto Zuhr

Deutschland, München

Dr. Otto Zuhr genießt internationales Renommee für seine Leistungen in den Bereichen parodontale und peri-implantäre Erkrankungen sowie ästhetische Zahnfleischkorrekturen.

Zusammen mit Prof. Hürzeler verfasste er 2011 ein Fachbuch, das laut Kollegen „ohne Zweifel eine der wichtigsten oralchirurgischen Publikationen der letzten Jahre und ein Muss für jeden Parodontologen und Implantologen ist“.

Otto Zuhr studierte Zahnmedizin in Aachen und in den USA. Er ist Spezialist für Parodontologie und seit 2007 Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie.

Weitere Informationen

Lisa Zumpe

Deutschland, Halle

Mario Luiz Zuolo DDS, MS

  • Spezialist für Endodontologie
  • Professor für Endodontologie – São Paulo Dental Association (APCD)
  • Autor des Buches: Procedimentos Clínicos em Endodontia, Pancast, 1 ed., 1988 und Endodontia para o Clínico Geral, Artes Medicas, v.10, 1998
Weitere Informationen
alt

Kai Zwanzig Dr.

  Hospitationspraxis der DGI und APW
  Mitglied in der DGZMK, DGI, BDO und DGParo
  Fortbildungsreferent Implantologie und CAD/CAM Zahnersatz
  Spezialisierung in den Bereichen komplexe orale Implantologie, plastische Parodontalchirurgie, Frontzahnästhetik und vollkeramische Restaurationen
  Gründung einer Überweiserpraxis für zahnärztliche Chirurgie
seit 2007

niedergelassen in Gemeinschaftspraxis mit Dr. Bodo Zwanzig 

  4-jährige Weiterbildung zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie
  Studium der Zahnmedizin und Promotion an der WWU Münster
Weitere Informationen
alt

Bettina Zydatiß

Deutschland, Berlin
Bettina Zydatiß hat eine abgeschlossene Ausbildung für das Lehramt an Gymnasien. Seit 2003 berät sie freiberuflich als »Berliner Begabten-Beratung« Familien mit hochbegabten Kindern sowie deren Lehrer/-innen und Erzieher/-innen. Seit 2010 befasst sie sich darüber hinaus mit der Frage der Kommunikation in allen Lebensbereichen. In Kursen für Eltern und Lehrer/-innen und Manager vermittelt sie das Konzept von Thomas Gordon, das auf den Einsatz von Macht verzichtet und darauf vertraut, dass in Konflikten Lösungen gefunden werden können, bei denen alle gewinnen und sich niemand als Verlierer fühlt.
Weitere Informationen