• Autoren
Filter
Schließen


1598 Autoren/Referenten

  
alt

Dr. Oana Dragan

Faculty of Dentistry, University of Medicine and Pharmacy, Cluj-Napoca, Romania; and Private Practice, Cluj-Napoca, Romania.
Dr Dragan's clinical interests and research focus on Endodontics (PhD), particularly diagnosis and treatment planning considerations for complex oral rehabilitation cases with implant-supported prosthetic restorations.

Weitere Informationen
alt

Assoc. Prof. Dr. Irina Dragan

Vereinigte Staaten von Amerika, BostonWeitere Informationen

Prof. Dr. Michael Drosner

Deutschland, Schwerin
alt

Conor Durack BDS, MFD RCSI, MClinDent (Endo), MEndo RCS (Edin)

Specialist in Endodontics
Conor limits his clinical practice to the delivery of all aspects of Endodontics at his specialist, referral practice in Limerick, Ireland. His Masters research thesis focused on the diagnostic accuracy of CBCT in the detection of external root resorption. He has numerous publications in peer-reviewed scientific journals, and has co-authored six textbook chapters. He is co-author of the European Society of Endodontology (ESE) guidelines and position statement on the use of CBCT in Endodontics. Conor is a member of the ESE Clinical Practice Committee, and is involved in the delivery of post-graduate education in Endodontics in Ireland in his role as a committee member and incumbent President of the Irish Endodontic Society.

Weitere Informationen
alt

Dr. Aynur Durali

Deutschland

Dr. Aynur Durali vereint gebündeltes Know-how aus der Zahnarztbranche mit juristischem und betriebswirtschaftlichem Sachverstand. Ihr Fachwissen und ihre jahrelange Erfahrung in der Organisation und im Management von Zahnarztpraxen setzt Sie zur erfolgs- und zielorientierten Beratung bei betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Fragestellungen ein.

2005 ‒ 2015: Dozentin für Wirtschaftsrecht an der Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Wirtschaft. 2001: Verleihung der Fachanwaltsbezeichnung für Steuerrecht. 2001: Promotion als Dr. jur. an der juristischen Fakultät Bielefeld; Seit 1999: Organisation und Praxismanagement Zahnarztpraxen; 1996 ‒ heute: Rechtsanwältin; 1989 ‒ 1994: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld.

 

Weitere Informationen
alt

Nejat Düzgünes PhD

Nejat Düzgünes, PhD, is currently Professor in the Department of Biomedical Sciences at the University of the Pacific Arthur A. Dugoni School of Dentistry. He received his PhD at the State University of New York at Buffalo in 1978, after which he went to the University of California San Francisco, first as NRSA Postdoctoral Fellow and then as an assistant research biochemist and adjunct associate professor of Pharmaceutical Chemistry, where he worked on the targeted therapy of Mycobacterium avium and the fusion of enveloped viruses, including influenza virus, SIV, and HIV, with host cells. In 1990, he was appointed chair of the Department of Microbiology at the University of the Pacific, and in 1995 he was appointed Professor. He and his team investigated the delivery of various antiviral agents, including protease inhibitors, to HIV-infected cells; gene therapy of HIV; as well as the liposmal delivery of antimycobacterial agents to M avium-infected cells. More recently, his laboratory has been working on Candida species, Porphyromonas gingivalis, broadly neutralizing anti-HIV antibodies, and the gene therapy of oral cancer. Dr Düzgünes has received several grants from the National Institutes of Health and other agencies and has been the recipient of several awards, including the United Methodist University Teacher/Scholar Award of the Year in 2015 from the University of Pacific.

Weitere Informationen
alt

Dr. Heike Dyrna

Deutschland, Frankfurt
1957: geboren in Leipzig. 1977: Ausbildung zur Zahnarzthelferin. 1985-1989: Studium der Zahnmedizin an der Universität Leipzig und Promotion 1992. 1992-2011: in eigener Niederlassung tätig mit Weiterbildungen in Implantologie, Hypnose, NLP, Gesundheits- und Sozialmanagement u.v.a.m. Seit 2012: Abteilungsleiterin Abrechnung in der KZV Hessen.
Weitere Informationen
alt

Dr. med. Harald Ebhardt

Deutschland, Potsdam
alt

Steven E. Eckert DDS, MS

Vereinigte Staaten von Amerika, Byron
alt

Prof. Dr. Daniel H.-J. Edelhoff

Deutschland, München
1979-1982 Ausbildung zum Zahntechniker, 1982 Gesellenprüfung, 1986-1991 Studium der Zahnheilkunde in Aachen, 1992 Zahnärztliche Approbation, 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums der RWTH Aachen. 1994 Promotion Dr. med. dent., 1998 Tagungsbestpreis der DGZPW, 1999-2001 DFG-Forschungsaufenthalt am Dental Clinical Research Center der Oregon Health and Sciences University in Portland, Oregon, USA. 2002 Oberarzt an der Klinik für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums der RWTH Aachen. 2003 Verfasser der wissenschaftlichen Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) zum "Aufbau endodontisch behandelter Zähne". 2003 Habilitation (Venia Legendi). 2006 Ruf auf die W2-Professur für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Von 2006 bis 2009 Mitglied des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Implantologie. 2009 Associate Member der American Academy of Esthetic Dentistry (AAED). 2010 Auszeichnung "Bester Vortrag" auf der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie. Seit 2010 stellvertretender erster Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie (ADT). Preis für den besten Artikel des Jahres 2011 durch das Italian Dental Dialogue Journal. 2011, 2012 und 2013 Lehrepreis "Bester Dozent" verliehen durch die Bayerische Landeszahnärztekammer. 2012 Member des International College of Dentists (ICD). Wissenschaftliche Leitung des 8. Weltkongresses der International Federation of Esthetic Dentistry (IFED) 2013 in München. Seit Oktober 2014 Direktor der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Active Member der European Academy of Esthetic Dentistry (EAED) und Associate Editor der internationalen multidisziplinären wissenschaftlichen Fachzeitschrift Clinical Oral Investigations. Wissenschaftliche Schwerpunkte: Adhäsivtechnik, vollkeramische Restaurationen, Gesamtrehabilitationen, Intraoral-Scanner, CAD/CAM-Technologie, Hochleistungspolymere, Aufbau endodontisch behandelter Zähne, Implantatprothetik.
Weitere Informationen
alt

Dr. Thomas Eger

Deutschland, Koblenz
Oberstarzt Dr. Thomas Eger * 1962 in Speyer a.Rh., verh. 2 Kinder 1981-1986 Studium der Zahnmedizin in Heidelberg, Promotion 1987 1986-1990 Truppenzahnärztliche Tätigkeit 1990-1993 Fachzahnarztweiterbildung an der WWU Münster Seit 1993 Tätigkeit am BundeswehrZentralkrankenhaus Koblenz Seit 1994 Organisation des Symposium Parodontologie der Bundeswehr in Zusammenarbeit mit der Frühjahrstagung der Neuen Arbeitsgruppe Parodontologie e.V. Seit 1998 Klinischer Direktor Abt XXIII Zahnmedizin-Parodontologie am BwZKrhs Koblenz Seit 2000 Ltr. Arbeitskreis Parodontologie und Qualitätszirkel Parodontologie der Bezirkszahnärztekammer Koblenz Seit 2007 Ltr. der parodontologischen Fortbildungskurse zum Curriculum Parodontologie des Bundeswehr Seit 2017 Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Psychologie und Psychosomatik in der DGZMK
Weitere Informationen
alt

Hendrik Eggers B. Sc.

Hendrik Eggers ist Physiotherapeut (B. Sc.) in Lüneburg. Seit Längerem widmet er sich intensiv dem Flossing und seinen praktischen Anwendungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen
alt

Dr. Martin Eggert M.Sc.

Deutschland, Hagen
1975-1980: Studium der Zahnheilkunde in Freiburg/Breisgau. 1981: Hospitationen bei Endodontolge Prof. Morton Brenner, Columbia University, New York. 1981-1984: Stabszahnarzt bei der Bundesmarine und Ausbildungsassistent in Soest. 1984-2013: tätig in Gemeinschaftspraxen in Soest und Hagen. 2004: Curriculum Parodontologie bei Prof. Kleinfelder, Düsseldorf. 2009-2010: Curriculum Endodontologie bei der ZÄK WL in Münster. 2010-2012: Masterstudium Endodontologie im ersten Studiengang an der DDA in Düsseldorf. 7. Sep. 2012: Prüfung und Ernennung Master of Science Endodontologie durch die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seit 2013: Einzelpraxis für Endodontologie und Mikroskopische Zahnerhaltung sowie Parodontologie; angeschlossen sind Prophylaxezentrum und zahntechnisches Labor.
Weitere Informationen

Dr. med. R. Ehlert

Deutschland, Regensburg
alt

Prof. Dr. med. dent. Peter Eickholz

Deutschland, Frankfurt

Peter Eickholz ist Direktor der Poliklinik für Parodontologie des Zentrums der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum) an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er ist Mitglied im Editorial Board des Journal of Clinical Periodontology, im wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Zahnärztlichen Zeitschrift und Chefredakteur der Zeitschrift PARODONTOLOGIE, engagiert sich in verschiedenen Fachgesellschaften und hat auf dem Gebiet der Parodontologie vielfach publiziert und referiert.

Weitere Informationen
alt

Dr. Philipp Eigenwillig

Deutschland
2002-2007 Studium der Zahnmedizin, Universität Greifswald 2008 Promotion zum Dr. med. dent. 2009-2012 Weiterbildung zum Fachzahnarzt für KFO 2012 Fachzahnarzt für Kieferorthopädie 2012 Praxis in Brandenburg an der Havel seit 2015 nationale und internationale Referententätigkeit 2017 Entwicklung von "TADmatch" zur digitalen Insertionsplanung von Minischrauben im anterioren Gaumen (Kooperation mit Dr. B. Ludwig) 2019 KFO.digital - Fortbildungen und Workshops für Kieferorthopäden Schwerpunkte: Digitale Kieferorthopädie und 3D-Behandlungsplanung Kortikale Verankerung Lingualbehandlung Alignerbehandlung
Weitere Informationen